News 16.12.2011, 08:08 Uhr

Kommt Xbox 720 im Jahr 2013?

Mehrere Quellen wollen erfahren haben, dass Microsofts neue Spielkonsole im Jahr 2013 in den Handel kommen soll.
Die Leistungsreserven von Microsofts Spielkonsole Xbox 360 sind mit aufwendigen Titeln wie The Elder Scrolls: Skyrim oder Gears of War 3 langsam ausgeschöpft. Im Verborgenen dürfte das Unternehmen daher schon lange an einer Nachfolge-Hardware arbeiten. Nun verdichten sich die Gerüchte über einen Verkaufsstart der bislang Xbox 720 genannten Konsole.
Ein Mitarbeiter der Xbox-Sparte soll den für den Verlauf des Jahres 2013 angesetzten Starttermin ausgeplaudert haben. Untermauert werden diese Aussagen von einer geplanten Umstrukturierung der bei Microsoft für die Konsolen zuständigen Abteilungen. So soll Don Coyner, der vor über 10 Jahren mit der Betreuung der Xbox beauftragt wurde, künftig andere Aufgaben übernehmen. Seine Stelle geht an Emma Williams, die bislang für das Dashboard der Konsole verantwortlich gewesen ist.
Eine offizielle Stellungnahme zur Nachfolge-Konsole der Xbox 360 durch Microsoft liegt bislang noch nicht vor. Zum Start der Konsole im Jahr 2005 ging der Konzern noch von einem zehnjährigen Lebenszyklus der Hardware aus. Dies würde einen früheren Start der Xbox 720 jedoch nicht ausschliessen. Eine erste Präsentation der neuen Konsole wird für die CES erwartet, die im Januar 2012 stattfindet.


Kommentare

Avatar
Lunerio
19.12.2011
Ich dagegen verabscheue die Konsolen. Kommen die Nextgen Konsolen beider Hersteller raus, kann die PC Sparte komplett einpacken. Klar die Konsolen tragen nicht die Schuld... Nur die hinterlistigen Publisher, die sich vom PC trennen wollen, was denen erst gross gemacht hat. Naja. Die Entwicklung muss ja eh weiter gehen und von daher... ... Bei Xbox hab ich ja noch hoffnung.. Microsoft könnte durchaus planen, dass die Xbox Spiele auch auf Windows spielbar sind. Wie das jedoch mit Shooter aussieht, ob man da dann noch Maus und Tastatur nutzen kann... Naja da mache ich mir jetzt keine so grosse Gedanken, denn so weit kommts eh nicht. :-(

Avatar
Emmure
19.12.2011
Kommen die Nextgen Konsolen beider Hersteller raus, kann die PC Sparte komplett einpacken. Sehe ich ein bisschen anders. Dann wären die Konsolen mal endlich wieder für 3-4 Monate mit dem PC gleichauf und als PC-Zocker müsste man sich nicht mit halbgaren Games abgeben. Wie z.B. bei Crysis 2 wo der DirectX 11 Patch für den PC erst nach 2 Monaten nachgeschoben wurde und man sich auf dem PC mit Konsolenqualitätsgrafik begnügen musste -.-

Avatar
Lunerio
19.12.2011
Ich meins aber nicht wegen den Konsolenports. Die werden weiterhin übel bleiben. Ich mein so supportmässig und ... Naja die Publisher wissen eben, dass man mit den Konsolen mehr Geld verdienen kann, deshalb wirds weiterhin halbgegartes Zeug für den PCler geben. Und weiterhin irgendwelche absurde Kopierschutzmassnahmen, welche eh alle gecrackt werden können und uns restlichen ehrlichen Kunden weiterhin als potentieller Raubkopierer dastehen. Was meiner Meinung nach so ziemlich unnötig ist, weils eh nicht klappt. Was passiert? Die restlichen ehrlichen Kunden werden immer mehr richtung Crack gehen, weil die Führenden in der Spieleindustrie einfach nur zu blöd sind.. Edit: http://www.abload.de/img/thumbshornoxe.compicdx2xy1.jpg Und das wird auch niemals ein Ende nehmen. Deswegen wird die PC Sparte aussterben.

Avatar
Emmure
20.12.2011
Ich halte es einfach für unwahrscheinlich, dass der PC wegen den Konsolen ausstirbt. Klar, waren früher Grenzen gesetzt, daman einfach entweder Konsolen oder dann PC Games produziert hat. Das hat sich ja bekanntlich seit der letzten Konsolengeneration grundlegend geändert. Heute ist einfach fast alles Multiplatform. Ich hatte selber fast 5 Jahre lang keine Konsole mehr, weil ich einfach keinen Grund sah, mir noch zusätzlich eine zu kaufen. Vor einem Jahr habe ich mir dann schlussendlich doch noch eine XBOX zugelegt, weil sie ja mittlerweile einfach nur dreckbillig war und es ein paar wenige Games dafür giebt, die ich mir nicht (günstiger und besser) für den PC ziehen konnte. Und vor allem bei Egoshootern frage ich mich nach wie vor, wie sich dass jemand auf einer Konsole antun kann, waren diese doch noch vor wenigen Jahren das grafische Aushängeschild beim PC. In der Hinsicht bin ich immernoch der Überzeugung, dass eine neue Konsolengeneration für einen kurzfristigen Schub auch in grafischer hinsicht auf dem PC sorgen wird. Was die sch**** Kopierschutzmassnahmen angeht, da kann die Konsole auch nichts dafür. bzw. auf den Konsolen siehts ja mittlerweile auch schon so aus, dass man sich bei diversen Titeln einen Onlinepass mitkauft (vor allem bei EA...), den man zum online spielen benötigt. Und wird das Game dann mal Occasion gekauft, muss man sich halt den Pass dazukaufen. Dass die Kopierschutzmassnahmen hauptsächlich die normalen zahlenden käufer trifft ist leider wahr. Ich muss zwar sagen, dass ich mich selber nicht wirklich an einer Onlineaktivierung störe, aber wenn man bei einem Offlinegame nonstop online sein muss, nur damit ein Server alle paar Sekunden überprüfen kann, ob mein Game "original" ist, dann wirds bescheuert. Und wenn wir schon beim Thema Kopierschutz sind: Threads wie http://www.pctipp.ch/forum/showthread.php?t=25363 gehören meiner meinung nach geschlossen, ausser es kann mir einer einen anderen Grund nennen die Firmware einer Konsole zu knacken ausser um darauf illegal kopierte Games zu zocken.