News 22.01.2014, 15:03 Uhr

ARP-Dockingstation für sieben Geräte

ARP bringt aus seiner Fertigungsschmiede eine eigene Dockingstation auf den Markt, die einfach über USB angeschlossen wird.
Die Dockingstation verfügt über einen HDMI-, VGA- und Gigabit-LAN-Anschluss und über zwei USB-3.0-Eingänge
Im Falle der Ultrabooks sparen die Hersteller gerne bei den Anschlüssen für externe Geräte. Auf Reisen ist dies meist kein Problem. Arbeitet man im Büro oder zuhause mit dem gleichen Gerät, werden die Anschlüsse schnell knapp und man kann nicht alle seine externen Geräte gleichzeitig anschliessen. ARP hat hierfür eine eigene 7-in-1-Dockingstation entwickeln lassen.
Mit der USB-Dockingstation können über ein USB-3.0-Kabel bis zu sieben externe Geräte gleichzeitig an ein Ultrabook angeschlossen werden. Die Dockingstation verfügt über je einen HDMI-, VGA- und LAN-Anschluss sowie zwei USB-3.0-Eingänge. Zusätzlich lassen sich noch ein Mikrofon und Kopfhörer beziehungsweise Lautsprecher direkt mit der Dockingstation verbinden. Durch den dualen Monitoranschluss lassen sich zwei externe Monitore verwenden. Dabei können die Display-Geräte entweder synchron geschaltet werden, oder der Desktop wird über alle Monitore erweitert. 

Autor(in) Simon Gröflin


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.