News 24.08.2011, 13:56 Uhr

Vier neue Galaxy-Smartphones

Samsung hat vier neue Galaxy-Smartphones vorgestellt. Diese bedienen sich auch gleich der neuen Galaxy-Nomenklatur, die fünf verschiedene Geräteklassen kennt.
Samsung teilt seine Galaxy-Smartphones künftig in fünf Klassen ein. Diese werden mit den Buchstaben S, R, W, M und Y gekennzeichnet. Entsprechend den fünf Klassen ist denn auch die Namensgebung der einzelnen Geräte. Während etwa der Buchstabe R für «Royal» steht und Premium-Modelle kennzeichnet, werden Modelle mit dem Y (Young) der Einsteigerklasse zugeordnet. Zusätzlich kennzeichnen die Zusätze «Pro» und «Plus» Modelle mit physischer Tastatur respektive aktualisierte Modelle.
Im Rahmen der Anfang September in Berlin stattfindenden Consumer-Electronics-Messe IFA wird Samsung passend zu den neuen Geräteklassen auch vier neue Galaxy-Smartphones vorstellen. Da wäre einerseits das Galaxy W (W steht für Wonder), das einen schnellen 1,4-GHz-Prozessor und einen 3,7-Zoll-Touchscreen aufweisen kann. Das Galaxy M Pro (M steht für Magical …) mit physischer QWERTZ-Tastatur und optischem Trackpad soll derweil besonders mit sozialen Features und dem schlanken Design überzeugen.
Bleiben noch die Einsteigermodelle Galaxy Y und Galaxy Y Pro (mit und ohne physischer Tastatur), die von einem 832-MHz-Prozessor angetrieben werden und durch eine Vielzahl an verfügbaren Farben vor allem ein jüngeres Publikum ansprechen sollen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.