Apple 22.09.2021, 10:24 Uhr

So nutzen Sie FaceTime ohne Apple-Gerät

Seit dem gestrigen Rollout von iOS 15 dürfen auch User ohne Apple-Gerät FaceTime mitbenutzen. So gehts.
(Quelle: Apple)
Videokonferenz-Software gibts wie Sand am Meer – und seit Corona benutzt sie auch jeder. Als relativ einfache Lösung entpuppte sich dabei auch FaceTime. Sie ist auf jedem Apple-Gerät standardmässig enthalten; man muss nichts herunterladen und sich nicht einloggen (da es über die Apple ID funktioniert). Dummerweise gabs FaceTime nur für Apple-Geräte. Bis jetzt. Ab sofort können auch Non-Appleisten FaceTime nutzen. Und zwar als Webdienst. Ohne Software, ohne Registrierung – allerdings nur auf Einladung zu einer FaceTime-Session.
FaceTime-Session starten
Die FaceTime-Session starten geht (noch) nur über Apple-Geräte.
Quelle: PCtipp.ch
  1. Starten Sie FaceTime und tippen Sie auf Link erstellen.
  2. Fügen Sie einen Namen hinzu und teilen Sie den Link über einen beliebigen Kanal.
  3. Unter Demnächst ist nun der Eintrag mit dem besagten Namen zu sehen. Tippen Sie darauf.
  4. Tippen Sie nun auf Beitreten.
  5. Wenn die anderen Parteien auf den Link klicken, werden Sie darüber informiert, dass jemand der Session beitreten möchte. Sie können dies zulassen oder ablehnen.
An der Session teilnehmen
Wenn Sie als Apple-fremder Nutzer eine FaceTime-Einladung erhalten haben, geht das so:
Quelle: PCtipp.ch
  1. Klicken Sie auf den Link.
  2. Wählen Sie einen Namen und klicken Sie auf Weiter.
  3. Der Browser erbittet gewisse Berechtigungen für die Kamera etc. – klicken Sie auf Zulassen.
  4. Warten Sie, bis der Admin Sie hereingelassen hat.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.