Videokonferenz-Tool 31.01.2022, 11:00 Uhr

Als Microsoft-Teams-Benutzer mit privaten Teams-Nutzern chatten – so gehts

Wer bisher Teams mit einem privaten Microsoft-Konto verwendet hat, konnte nicht mit Teams-Nutzern aus Organisationen schreiben. Ab sofort können die beiden miteinander chatten.
Microsoft-Teams-Nutzer mit Firmenkonto können nun mit Privaten chatten
(Quelle: Screenshot/PCtipp.ch)
Seit Mai 2021 ist das Videokonferenz-Tool Microsoft Teams auch kostenlos für Privatanwender verfügbar. Bisher konnten Nutzerinnen und Nutzer der Gratisversion für Familie und Freunde jedoch nicht mit jenen der kommerziellen Firmenversion kommunizieren. Microsoft möchte dies nun ändern, wie es in diesem Blog-Eintrag heisst (engl.). Die Funktion ist ab sofort verfügbar.

So funktionierts

Teams-Nutzer mit kommerziellem Microsoft-Konto benötigen nun nur noch die E-Mail-Adresse oder Telefonnummer eines privaten Teams-Nutzers. Damit kann eine Besprechungs-Einladung übermittelt werden. Laut Blog-Eintrag kann man einen Eins-zu-Eins-Chat oder auch einen Gruppenchat mit Benutzern eines persönlichen Microsoft-Kontos starten.
  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Chat.
  2. Wählen Sie Neuer Chat.
  3. Im Feld An: tippen Sie eine private E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer ein.
  4. Klicken Sie auf [Beispiel-E-Mail-Adresse] extern durchsuchen.
  5. Das private Microsoft-Konto der Autorin wurde als extern erkannt und konnte ausgewählt werden.
  6. Geben Sie eine Nachricht ein und klicken Sie auf Senden.
  7. Die Person mit der privaten Teams-Version erhält via Chat-Tab eine Besprechungseinladung. Wenn die Person auf Annehmen klickt, kommt die Kommunikation zustande.
So sieht das dann bei der Privatperson aus
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
Microsoft Teams für den persönlichen Gebrauch ist über diesen Link für Windows 10 und Windows 11 verfügbar.
Hinweis: Dies wurde unter Windows 10 mit der kommerziellen Teams-Version 1.4.00.35564 (64-Bit) sowie unter Windows 11 mit der privaten Teams-Version 22006.600.1133.7409 durchgeführt.



Kommentare

Avatar
ROGEZH
31.01.2022
Kann man Teams auch als vollwertigen Ersatz für Skype nutzen? Wenn ja, Wie? Danke!

Avatar
Gaby Salvisberg
31.01.2022
Hallo ROGEZH Man sollte damit auch Videotelefonie machen können, aber beim Kurzversuch hier auf meinen Testgeräten waren die Audio- und Videoanruf-Symbole beim Mix zwischen Privat- und Firmenuser ausgegraut. Vielleicht kommt das noch. Es dürfte ohnehin früher oder später zu einem Verschmelzen von Teams und Skype kommen. Herzliche Grüsse Gaby

Avatar
ROGEZH
31.01.2022
Hallo Gaby Danke für das Feedback. Videotelefonie mit TEAMS funktioniert, denn ich kenne jemanden, der hatte TEAMS bis vor kurzem während Corona u. Homeoffice bei seinem letzten AG für die Abteilungssitzungen benutzt (in seiner neuen Firma leider nicht mehr; Notebook abgegeben). Habe diese App zwar installiert, komme aber nicht so richtig weiter. Suche jemanden, mit dem ich eine solche Verbindung mal aufbauen und testen könnte. Skype scheint ja etwas aus der Mode gekommen. Danke und Gruss Rolf