Android-Uhr 12.08.2020, 08:50 Uhr

Den neuen Bedtime-Modus von Google verwenden

Im Rahmen von Digital Wellbeing hat Google einen Schlafmodus für alle Android-Geräte ausgerollt. Mit der Uhr-App können Sie zur Schlafenszeit das Display dimmen, zu Entspannungsmusik von Spotify oder Calm einschlafen und morgens das Display immer heller werden lassen.
Ab Android 6.0 oder höher ist nun der Tab «Schlafenszeit» verfügbar
(Quelle: Screenshots/PCtipp.ch )
Der Schlafmodus Bedtime Mode, den Google für seine hauseigene Uhr-App für Android vor einigen Monaten seinen Pixel-Geräten spendierte, wird nun für alle Android-Geräte ausgerollt.
Die neue Funktion soll helfen, ab einer gewissen Zeit nicht mehr von Benachrichtigungen gestört zu werden und somit besser zu entspannen und rechtzeitig schlafen zu gehen. Schlafenszeit ist ein Teil von Digital Wellbeing von Google. Sie können zur Schlafenszeit das Display dimmen lassen, zu entspannenden Klängen einschlafen, morgens einen Sonnenaufgang simulieren oder mit Spotify-Musik aufwachen.
  1. Prüfen Sie via Play Store, ob für Ihr Android-Handy ein Update für die vorinstallierte Uhr-App zur Verfügung steht und aktualisieren Sie die Uhr.
  2. Beim Öffnen der App sollte nun die Registerkarte Schlafenszeit sichtbar sein.
  3. Tippen Sie dort auf den Button Jetzt starten.
  4. Wählen Sie Schlafens- und Aufstehzeit und auf Wunsch eine Erinnerung. Der Schlafenszeitmodus stellt den Bildschirm vor dem Zubettgehen auf Graustufen um. Ausserdem können Sie zu beruhigenden Geräuschen von Calm, Spotify oder YouTube Music einschlafen.
    Um morgens gemütlicher aufzuwachen als vom Schrillen oder Gepiepse eines Weckers, können Sie nebst Lieblingsgeräuschen oder -songs auch noch mit dem Tageslichtwecker das Display vor dem Weckruf immer heller werden lassen.
Hinweis: Die Funktion Schlafenszeit in der Uhr-App von Google ist ab sofort für Geräte mit Android 6.0 oder höher verfügbar.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.