Tipps & Tricks 21.01.2021, 09:30 Uhr

SBB Mobile: So verwenden Sie die neue Fahrplan-Kachel

Nach einem Update wurden der Touch- und der reguläre Fahrplan zusammengeführt und eine Karte hinzugefügt.
(Quelle: Play Store/Screenshot/PCtipp.ch )
Die SBB haben die Fahrplan-Kachel innerhalb der SBB-Mobile-App überarbeitet. Statt separaten Kacheln für den regulären Fahrplan und den Touch-Fahrplan wurden beide plus eine Karte in der Fahrplan-Kachel integriert.
  1. Tippen Sie auf die Kachel Fahrplan.
  2. Je nach Gusto wählen Sie nun oben unterhalb von Planen die Option Fahrplan, Touch-Fahrplan oder Karte.
  3. Unter Fahrplan können Sie wie gewohnt Von (bzw. Aktueller Standort) und Nach sowie Reise-Datum und -Uhrzeit eingeben.
  4. Beim (seit November 2020 neuen) Touch-Fahrplan lernen dynamische Kacheln aus Ihrer Suche und zeigen automatisch die für Sie relevantesten Orte an. Wischen Sie von Kachel 1 zu Kachel 2, um den Reiseort rasch zu wählen.
  5. Wie z.B. von Google Maps gewohnt, können Sie unter Karte per Fingerbewegung hinein- und herauszoomen. Alternativ, wenn Sie die Standorterkennung aktiviert haben, wird Ihr Standort direkt angezeigt und Sie sehen Haltestellen in Ihrer Nähe. DurchTippen darauf können Sie diese Haltestelle als Startort oder Zielort auswählen.
Hinweis: Dies wurde mit einem Android-10-Smartphone und der SBB-Mobile-Version v11.7.1 durchgeführt.
Die neue Fahrplan-Kachel von SBB Mobile
Quelle: Screenshots/PCtipp.ch


Kommentare

Avatar
karnickel
23.01.2021
Ein bisschen off topic, aber sie haben es wieder gemacht. Wie schon letztes Jahr. Die SBB meine ich, ja. Sobald der Bund "lockdown" sagt, hängen sie bei den S-Bahn-Zügen eine komplette Einheit ab und verkürzen die Züge auf zwei Drittel deren Länge. Habt ihr mich vor einem Jahr nicht gelesen? Nase an Nase in den Gängen stehen, morgens und abends. Ist dies eure Interpretation von "social distancing". Nehmt euch ein Beispiel bei der Südostbahn, die in der Tagesschau leere Züge zeigen und dass die Klimaanlage das Virus von den Köpfen absauge. - Sorry, mit Masken alleine ist es nicht getan. Könntet ihr zudem die Beschleunigungs-/Bremskurven anpassen, wenn ich während dem Stehen nichts anfassen soll? Wobei, ich könnte mich längs auf den Boden legen...