Tipps & Tricks 17.06.2022, 11:20 Uhr

Too Good To Go: Vorlieben speichern – so gehts

Mit Too Good To Go können Sie Lebensmittel vor dem Abfall retten. So hinterlegen Sie noch Überraschungspäckli-Vorlieben wie vegetarisches Essen oder Abholzeiten.
Mit der Too-Good-To-Go-App können Sie Lebensmittel retten und erhalten ein Überraschungspäckli
(Quelle: Screenshot/PCtipp.ch)
Mit der App von Too Good To Go (Android, iOS) findet man überschüssiges Essen in der Nähe und kann eine sogenannte Wundertüte abholen. Laut Webseite retten in der Schweiz derzeit 1'756'578 Privatanwender Lebensmittel vor dem Wegwerfen und 5473 Bäckereien, Hotels, Restaurants, Supermärkte sind mit von der Partie. Unter Entdecken können Sie Ihren Wohn- oder Arbeitsort hinterlegen und nach Umkreis filtern. Zusätzlich können Sie in der App noch gewisse Vorlieben zum Überraschungspäckli hinterlegen.
  1. Klicken Sie auf den Tab mit den drei Punkten (Mehr)
  2. Hier geht es zu Kontodetails.
  3. Wählen Sie nun Vorlieben.
  4. Hier können Sie einerseits oben z. B. nur Backwaren oder Mahlzeiten anhaken oder Ernährungsvorlieben wie Vegetarisch sowie die bevorzugte Abholzeit auswählen. 
  5. Wenn Sie zufrieden sind, tippen Sie auf Anwenden.
Update 11:39 Uhr: Manor hat am 17. Juni 2022 bekannt gegeben, dass man die Partnerschaft mit Too Good To Go (und reCIRCLE) auf seine Restaurantkette Manora erweitert habe. Bisher waren 20 Manor Food Supermärkte dabei und die Nutzerinnen und Nutzer erhielten via Too-Good-To-Go-App vier verschiedene Arten von Überraschungspäckli. Bis im Juni 2022 konnten so mehr als 75'000 Päckli gerettet werden, so Manor in einer Mitteilung.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.