Wearable 06.08.2020, 07:50 Uhr

Trainings aus Polar Flow automatisch mit Strava synchronisieren

Wer beispielsweise eine Grit X mit der Polar-Flow-App nutzt, seine aufgezeichneten Trainings aber auch in der Strava-App sehen möchte, kann dies tun. So gehts.
Die Outdoor-Multisport-Uhr Grit X von Polar (verwendet mit Polar Flow)
(Quelle: cm/PCtipp.ch )
Wenn Sie ein Wearable aus dem Hause Polar nutzen, können Sie auf Wunsch Ihre Polar-Flow-Trainingsdaten mit jenen von Strava (Tracking von Lauf- und Velotrainings) synchronisieren. Sie benötigen hierzu sowohl ein Polar-Flow-Konto als auch ein Strava-Konto. Die Polar-Flow-App verwende ich mit der Outdoor-Multisport-Uhr Grit X (Testgerät).
Hinweis: Wenn Sie die beiden Dienste synchronisieren, können Sie Ihre Flow-Trainings-Einheiten in der Strava-App sehen, nicht aber umgekehrt.
Die Daten von Polar Flow und Strava zu synchronisieren, geht grundsätzlich einfach. So funktioniert das automatische Synchronisieren mit der Polar-Flow-App:
  1. Tippen Sie auf das Hamburger-Symbol (drei horizontale Linien).
  2. Wählen Sie Allgemeine Einstellungen.
  3. Bei Strava betätigen Sie den Schieberegler. (Alternativ gibt es z.B. auch Google Fit oder Komoot.). Lesen Sie die Infos zur Zugriffsberechtigung und tippen Sie dann auf Verbinden.
  4. Sie müssen sich nun mit Ihren Strava-Login-Daten anmelden.
  5. Tippen Sie auf Autorisieren.
Sind die beiden Dienste synchronisiert, sehen Sie Ihre Polar-Trainings auch in der Strava-App
Quelle: Screenshots/PCtipp.ch


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.