Tipps & Tricks 28.12.2001, 18:00 Uhr

PostScript-RIP

Der Postscript-Raster Image Prozessor (RIP) konvertiert Text- und Bild-Elemente aus dem Vektor-Format ins für Drucker lesbare Bitmap-Format.
Postscript-RIP (RIP steht für Raster Image Processor) ist Hard- und/oder Software, welche die in der Postscript-Schnittstelle [1] definierten Text- und Bild-Elemente in eine für Drucker darstellbare Form bringt. So werden z.B. aus Vektordaten [2] Bitmap-Darstellungen erreicht.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.