Chrome, Firefox, Edge 15.04.2022, 14:45 Uhr

Win10/11: Weblink direkt an die Taskleiste anheften

Viele Webseiten sind inzwischen so etwas wie eigenständige Web-Applikationen. Jene können Sie mit eigenem Symbol direkt in die Taskleiste stecken. Wir zeigen, wie dies unter Windows mit Firefox, Chrome und Edge geht.
Hier sind die Wikipedia- und SBB-Websites in der Taskleiste direkt angeheftet
Quelle: PCtipp.ch
Es gibt Gründe, für verschiedene Zwecke verschiedene Webbrowser zu verwenden. In diesem Fall empfiehlt es sich, die Seiten, die man in einem anderen als dem Standardbrowser öffnen will, in der Windows-Taskleiste anzuheften.
Hierfür gibts zwei Möglichkeiten:
  • Normales Anheften am Taskleisten-Symbol des Zweitbrowsers
  • Direkt als separate Taskleisten-Verknüpfung (s. nächste Seite)

Normales Anheften am Taskleisten-Symbol

Öffnen Sie in Firefox, Chrome oder Edge die gewünschte Webseite. Klicken Sie mit rechter Maustaste auf das angeheftete Symbol des jeweiligen Webbrowsers in der Taskleiste. In einem Bereich wie Meistbesucht oder Kürzlich geschlossen finden Sie die Webseite meistens als Eintrag, den Sie durch Klick aufs Stecknadelsymbol anheften können.
Wenn dies nicht klappt, weil zum Beispiel die Webseite im Taskleisten-Kontextmenü Ihres Browsers (das sind die sogenannten Sprunglisten) nicht auftaucht, lesen Sie hier weiter.
Im Kontextmenü der jeweiligen Taskleisten-Verknüpfung finden Sie in allen Browsern die Sprunglisten, in denen Sie einzelne Seiten anheften können
Quelle: PCtipp.ch
Für den späteren Besuch der Seite klicken Sie einfach mit rechts aufs Taskleisten-Symbol des Browsers und klicken auf die angeheftete Seite.
Hinweis: Früher funktionierte auch ein Drag&Drop von Links aus den Browsern heraus direkt auf die Taskleisten-Symbole, um die Links dort anzuheften. Heute (unter Windows 11) erscheint hierbei aber nur noch ein Verbotssymbol; es ist auf diese Weise kein Anheften mehr möglich.
Auf der nächsten Seite lesen Sie, wie Sie eine Webseite direkt in die Taskleiste pflanzen, damit sich diese sofort im gewünschten Browser öffnet.



Kommentare

Avatar
Hilarius
17.04.2022
Das mit den Symbolen ist so eine Sache --> Gaby, das wäre vielleicht ein eigener Artikel wert! Hier nur auf die Schnelle: Am einfachsten gehts mit dem Firefox: Den Link einfach auf den Desktop ziehen. Die Symbole sind dann unter C:\Users\%USERNAME%\AppData\Local\Mozilla\Firefox\Profiles\26cat6ay.default-1479046565636\shortcutCache gespeichert. Dann gibt es noch die Brutalomethode: Die Datei Link.url (ja, sie haben richtig gelesen: .url) mit dem Notepad öffnen. Den Pfad anpassen und wieder speichern. Man beachte den Unterschied bei einem Link aus Google Chrome oder Edge und Firefox oder Internet Explorer.

Avatar
Swissrunner91
18.04.2022
In Microsoft Edge kann auf die drei Punkte auf geklickt werden und unter dem Bereich Weitere Tools die Funktion An Taskleiste anheften. Wikipedia beispielsweise stellt dann automatisch ihr Icon zur Verfügung.