Tipps & Tricks 03.08.2001, 23:15 Uhr

Image

Der Begriff Image-Datei taucht meist im Zusammenhang mit CD-Brennen auf.
Das Image-File besteht aus den Daten, die auf eine CD gespeichert werden sollen. Die meisten Brennprogramme können eine solche Datei anlegen. Wenn von einem CD-Image die Rede ist, so meint man meist den Inhalt einer CD, der komplett als Image-File (z.B. im *.bin oder *.iso-Format) auf die Harddisk kopiert wurde und zum Brennen auf einen CD-Rohling bereit ist. Dieses Kopier-Verfahren ist vor allem dann nützlich, wenn eine langsame Festplatte verwendet wird, die dem Brenner keinen zuverlässigen kontinuierlichen Datenstrom liefert. Buffer Underruns [1] können so verhindert werden. Alle Daten, die auf die CD-R übertragen werden sollen, befinden sich in einer Datei - unfragmentiert und bestens vorbereitet zusammen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.