Tipps & Tricks 30.01.2014, 17:45 Uhr

iTunes Fehler: MSVCR80.dll fehlt seit Update

Aktuell beklagen viele iTunes-Anwender unter Windows ein Problem. Die Fehlermeldung spricht von einer fehlenden Datei MSVCR80.dll. So bringen Sie iTunes wieder zum Funktionieren.
Lösung: Es gibt verschiedene Lösungsansätze, auch seitens offiziellem und Community-Support bei Apple. Nicht jeder Weg klappt bei allen. Der folgende Weg sollte aber funktionieren. Stellen Sie sicher, dass Sie die folgenden Schritte mit einem Benutzerkonto durchführen, das mit Administrator-Rechten ausgestattet ist. Bestätigen Sie beim Durchführen der einzelnen Schritte gegebenenfalls die von Windows angezeigten Dialogboxen der Benutzerkontosteuerung.
1. Alles beenden: Schliessen Sie erst alle Programme. Achten Sie hierbei nicht nur auf Programmfenster, sondern auch auf welche, die unten rechts im Systemtray als Icon zu sehen sind. Benutzen Sie bei jenen die rechte Maustaste und einen Befehl wie Beenden oder Schliessen. Werfen Sie hierzu auch einen Blick in den Task-Manager: Drücken Sie die Tastenkombination Ctrl+Shift+Esc (DE-Tastatur: Strg+Umschalt+Esc). Im Reiter Prozesse könnte noch der iPodService.exe erscheinen. Den müssen Sie abschiessen via Rechtsklick darauf, gefolgt von Task beenden bzw. Prozess beenden
Unter Windows 8 ist der Prozesse-Reiter im Task-Manager ev. erst nach einem Klick auf Mehr Details sichtbar.
2. iTunes Ordner finden: Öffnen Sie den Windows Explorer und navigieren Sie zum iTunes-Ordner - je nach dem, ob Sie die 64bit- oder die 32bit-Version von Windows haben:
64bit: C:\Program Files (x86)\iTunes
32bit: C:\Program Files\iTunes
Der Ordner «Program Files» erscheint auf deutschsprachigen Systemen oft eingedeutscht mit dem Namen «Programme». 
3. DLL-Dateien verschieben: Lassen Sie via Organisieren/Ordner- und Suchoptionen (oder Extras/Ordner- und Suchoptionen) im Reiter Ansicht alle Dateien und Dateiendungen anzeigen. Im iTunes-Ordner dürften Sie dann eine oder mehrere Dateien mit Endung DLL entdecken. Verschieben (nicht bloss kopieren!) Sie all diese DLL-Dateien in einen neuen Ordner, den Sie direkt auf dem Desktop erstellen. 
Starten Sie danach den PC neu. 
4. Komponenten deinstallieren: Öffnen Sie nun Systemsteuerung/Software bzw. Systemsteuerung/Programme und Funktionen (oder Programme und Features). Deinstallieren Sie die folgenden Apple-Programme in der hier angegebenen Reihenfolge. Auch wenn ein Deinstallations-Assistent darum bittet, führen Sie den Neustart bitte erst aus, wenn Sie auch die letzte Komponente deinstalliert haben:
- iTunes
- iPod Updater (falls vorhanden)
- Apple Software Update
- Apple Mobile Device Support
- Bonjour 
- Apple Application Support (iTunes 9 oder neuer)
Jetzt geben Sie den PC nochmals einen Neustart. 
4. A) Falls Deinstallation nicht klappt: Falls die Deinstallation einer der Komponenten nicht klappt, benutzen Sie dieses FixIt-Tool von Microsoft. Sobald das Deinstallationsproblem behoben und die Komponente entfernt ist, fahren Sie hier mit der Lösung des iTunes-Problemes fort. 
5. Sind die Komponenten gelöscht? Die folgenden Ordner (die auf deutschsprachigen Systemen auch als «Programme» erscheinen könnten) sollten jetzt eigentlich weg sein. Falls sie es nicht sind, löschen Sie sie bitte manuell via Rechtsklick und Löschen:
C:\Program Files\Bonjour
C:\Program Files\Common Files\Apple\
C:\Program Files\iTunes\
C:\Program Files\iPod\     
C:\Program Files (x86)\Bonjour
C:\Program Files (x86)\Common Files\Apple\
C:\Program Files (x86)\iTunes\
C:\Program Files (x86)\iPod\
6. iTunes neu installieren: Falls Sie einen oder mehrere dieser Ordner löschen mussten, starten Sie am besten den PC noch einmal neu. Nun laden Sie die aktuelle Version von iTunes nochmals von der offiziellen Webseite herunter und installieren Sie es.
7. Aufräumen: Nach der Installation und dem abschliessenden Neustart sollte alles wieder wie gewohnt funktionieren. Den Ordner auf dem Desktop, in welchen Sie möglicherweise bei Punkt 3 die DLL-Dateien verschoben haben, können Sie jetzt löschen. Falls Sie wünschen, schalten Sie im Windows Explorer via Organisieren/Ordner- und Suchoptionen/Ansicht bzw. Extras/Ordner- und Suchoptionen/Ansicht die Anzeige der versteckten Dateien und Dateiendungen wieder aus. (PCtipp-Forum)


Kommentare

Avatar
Primularossa
02.02.2014
Danke - sehr hilfreich Ich bedanke mich bei Gaby. Mein iTunes nach dieser genauen Problembehebung-Anleitung funktioniert wieder und ohne Datenverluste!:D Ich habe mit CCleaner das Programm Apple Mobile Davice Support entfernen können. Viel Spaß beim Musikhören!

Avatar
rat_in_a_cage
03.02.2014
Tipp hat geholfen Ein DANKE in die Schweiz. Nachdem mich iTunes seit dem fehlgeschlagenen Update 11.1.4 mit seinen Fehlermeldungen im Sekundentakt fast in den Wahnsinn getrieben hat, bin ich sehr froh, dass nach dem vorgeschlagenen Lösungsweg alles wieder funktioniert.:D

Avatar
majortom
03.02.2014
Besten Dank für hilfreichen Tipp Obwohl ich den Apple Mobile Device Support nicht deinstallieren konnte und unter \Common Files\iTunes die Daten nicht löschen konnte, läuft iTunes nun wieder Tip-Top. Musste in meinem Bekanntenkreis gleich bei 3 Laptops iTunes gemäss der Anleitung neu installieren

Avatar
Marzia
04.02.2014
Fantastische Hilfe für das leidige iTunes-Problem - danke!!! Wow, das war soeben eine fantastische Hilfe!!! Ich habe das unangenehme Musikproblem mit iTunes lösen können, alles ist jetzt wieder wunderbar und ich höre grad meine Lieblingsmusik im Hintergrund...!! Weil ich so glücklich und zufrieden war mit der angebotenen Hilfe, hab ich mich kurzentschlossen bei pctipp.ch registriert, um diese Feedback-Zeilen hier veröffentlichen zu können... :) :) Vielen herzlichen Dank geht aus Locarno über die Alpen an Gaby Salvisberg!! Marzia

Avatar
uwe987
04.02.2014
Danke - hat funktioniert - 2 weitere Programm deinstalliert Hallo, vielen Dank für die Anleitung, hat prima funktioniert. Um das Programm - Apple Mobile Device Support zu deinstallieren habe ich das FixIt Tool benutzen müssen. Das hat sich nicht von selbst beendet, ich habe nach 10 min Warten abgebrochen, das Apple Programm war aber wie gewünscht deinstalliert. Ich habe zusätzlich auch die folgenden Apple Programme deinstalliert: icloud mobileMe Nur so konnte ich den Ordner C:\Program Files\Common Files\Apple\ löschen.

Avatar
Seajoy
04.02.2014
An alle Informatikbanausen wie ich.... Zuerst mal vielen Dank an Gaby! Hat wunderbar funktioniert. An alle 0815 User wie ich, ihr könnt es schaffen wenn Ihr genau die Beschreibung einhält. Musste auch mit CCleaner das Programm Apple Mobile Davice Support entfernen. Geduld, das dauert ne Weile. Habe alles wieder auf der Kiste, ohne Datenverlust! Wünsche frohes gelingen! :cool:

Avatar
santiago1609
05.02.2014
Danke Gabi Salvisberg besten Dank für die tolle Anleitung. hat perfekt funktioniert und mein PC funktioniert wieder wie er eigentlich sollte. habe etliche andere Vorschläge geprüft, die nicht erfolgreich waren oder man wollte mir ein PC Utility verkaufen um das Problem zu lösen. Gut, ein PCtipp Abo zu haben.

Avatar
AkinomLev
06.02.2014
Weiteres Problem Apple Mobile Device Support fehlt Beim Installieren bekommen ich jetzt die Meldung Apple Mobile Device Support fehlt (2). Zum deinstallieren habe ich das FixIt Tool benutzen müssen. Was nun? Vielen Dank im voraus für Hilfe

Avatar
b.e.58
07.02.2014
Gibt es schon einen Bugfix von Apple für dieses Problem, resp. kann man unterdessen das neue iTunes problemlos auf Windows installieren? (Habe mit der Systemwiederherstellung und Programme reparieren die alte Version wieder korrekt zum Laufen gebracht).

Avatar
54priska
07.02.2014
.dll verschieben Hallo, ich habe genau das gleiche Problem und nun die Anleitung von Gabi Salvisberg vor mir. Eine Frage habe ich noch: wenn ich im iTunes-Ordner die .dll - Dateien auf das Desktop verschieben muss, dann sind alle .dll dateien in diesem Ordner gemeint? Im iTunes Ordner hat es noch Unterordner z.B. iTunesHelper.Resources oder ITunes.Resources usw., in dem auch viele .dll Dateien sind. Mir ist nicht ganz klar, ob ich bei diesen Ordnern diese Dateien auch verschieben soll. Vielen Dank für eine Antwort Priska