Tipps & Tricks 15.07.2001, 12:15 Uhr

TIFF versus JPG

Ich will meine digitalen Bilder unter dem Format .tiff abspeichern und auf CD brennen. Meine Canon S-10 speichert sie unter dem platzsparenden .jpg-Format ab. Bringt das überhaupt etwas? Ich kann mir nicht vorstellen aus dem komprimierten .jpg-Format mehr Informationen herauszuholen und auf einer CD dauerhaft abspeichern zu können.
Der Unterschied zwischen dem JPG und dem TIFF Format liegt hauptsächlich in der Art der Dateikomprimierung. Mit JPG lassen sich zwar grössere Komprimierraten einstellen, allerdings ist dann die Komprimierung verlustbehaftet, das heisst die Bildqualität leidet unter der Komprimierung. Massgebend ist also die Bildqualität beim Speichern in der Kamera.
Die Konvertierung von JPG in TIF Bildern lohnt sich nur, falls die Bilder bearbeitet werden und für eine Druckausgabe in hoher Auflösung vorgesehen sind. Die Dateien belegen dann allerdings einiges mehr an Speicherplatz. TIFF-Bilder könnnen bei Bedarf, wie auch JPG, auf PC und Macintosh weiterverwendet werden. JPG-Bilder können direkt in Webseiten eingesetzt werden.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.