Tipps & Tricks 07.04.2021, 12:00 Uhr

Android Messages Web: So richten Sie es ein

Android Messages können jetzt auch via Browser versendet werden. Wie es geht und wo der Haken ist, erklärt PCtipp.
Die App Android Messages ist die Fortführung vom Google Messenger. Häufig wird sie als SMS-App verwendet, obwohl die App mittlerweile deutlich mehr kann, als nur Textnachrichten versenden – Google versucht, damit WhatsApp zu konkurrieren.
Seit Kurzem nun kann man den Messenger auch über den Browser erreichen, ganz wie WhatsApp Web. Damit wird das Tippen und der Versand von Medien deutlich einfacher. Allerdings gibt es einen Haken.
So richten Sie den Web Messenger ein:
 
So sieht die Oberfläche des Messengers aus
Quelle: PCtipp.ch
  1. Surfen Sie die Website messages.android.com auf Ihrem Computer oder Laptop an. Dort ist ein QR-Code zu sehen.
  2. Öffnen Sie die Messages App und tippen Sie auf die drei vertikalen Punkte.
  3. Wählen Sie Messages Web.
  4. Ein Code-Scanner öffnet sich. Scannen Sie den QR-Code am Bildschirm ein und das Messages-Fenster öffnet sich automatisch.

Wo ist der Haken?

Anders als bei WhatsApp Web, handelt es sich bei Android Messages nicht um einen datenbasierten Messenger, dessen Nachrichtenversand über das Internet erfolgt. Vielmehr ist es so, dass die Nachrichten, die Sie über Messages Web verfassen und versenden, auf Ihr Smartphone gesendet werden, von wo es dann an den Empfänger weitergeleitet wird – als klassische SMS! Sollte Ihr Abo also keine SMS-Flat beinhalten, seien Sie sich bewusst, dass auch diese Nachrichten Ihr SMS-Kontingent belasten.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.