Tipps & Tricks 08.07.2000, 10:45 Uhr

FTP vs. WWW

Ich möchte mir gerne ein MP3-Archiv aufbauen. Wenn ich über meine Suchmaschine den entsprechenden Song downloaden will, funktioniert dies aber nicht, da die Files auf FTP-Servern gespeichert sind. Da ich von FTP aber keine Ahnung habe, weiss ich nicht, wie ich nun zu den Dateien komme. Braucht es da ein spezielles Programm? Sind die Downloads gratis?
Im Grunde benötigen Sie kein spezielles Programm, um Dateien von FTP-Servern downloaden zu können. Die gängigen WWW-Browser unterstützen FTP. Sollte Ihr Browser jedoch nicht in der Lage sein, auf FTP-Server zuzugreifen, dann versuchen Sie es doch einmal mit Netscape [1] oder dem Internet Explorer [2].
Der Unterschied zwischen FTP und WWW besteht darin, dass FTP nur zur Übertragung von Dateien vorgesehen ist. Im WWW können Sie HTML-Seiten anschauen und durch Klick auf einen Link eine Datei downloaden, FTP bietet diese Möglichkeit nicht. Wenn Sie auf einen FTP-Server gehen, dann werden Ihnen die Dateien, die sich darauf befinden, direkt angezeigt.
Die Abkürzung steht für File Transfer Protocol, und wie der Name schon sagt, wird FTP wird dazu benutzt, um Dateien im Internet zu bewegen. Mittels FTP können Sie beispielsweise Dateien von Ihrem PC ins Internet uploaden. Für diesen Vorgang jedoch bräuchten Sie ein spezielles FTP-Programm. Für einen Download aus dem Internet sollten Ihren Web-Browser verwenden können.
... und selbstverständlich ist der Download via FTP genauso kostenlos wie via WWW.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.