Tipps & Tricks 20.02.2018, 09:12 Uhr

iOS: Notfall-Update ausgerollt

Apple hat gestern ein Notfall-Update für iOS-Geräte veröffentlicht. Damit wird der sogenannte Telugu-Bug behoben. PCtipp empfiehlt den sofortigen Download.
Winzig klein, aber doch verheerend. Ein Buchstabe aus dem südindischen Telugu-Idiom sorgte beim Versand bzw. Empfang über Messaging-Apps für Abstürze und Freezes auf iOS-Geräten.
Ursprünglich sah Apple vor, das Problem mit dem Release von iOS 11.3 zu beheben, das im Frühjahr ausgerollt wird. Nun hat sich Cupertino umentschieden und bereits gestern Abend einen Fix in Form der iOS-Version 12.2.6 released. Benutzern der iOS-Version 11.2.5, aber auch solchen mit älteren Versionen, wird empfohlen, das Update so schnell wie möglich einzuspielen.
So gehts: Öffnen Sie auf Ihrem iPhone die Einstellungen und darin den Punkt Allgemein. Unter Info finden Sie Softwareupdate. Falls ein Update bereitsteht, entdecken Sie einen Link Laden und installieren. Tippen Sie auf diesen, dann legt das iPhone mit dem Update los.
So aktualisieren Sie iOS
Auch macOS High Sierra für Mac-Rechner und die Apple Watch sind vom Problem betroffen. Auch dort sind an den entsprechenden Stellen Updates zur Verfügung gestellt worden.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.