In die Ecke! 06.08.2022, 11:00 Uhr

Mac-Tipp: Aktive Ecken

Die Ecken des Displays können unterschiedliche Funktionen ausführen und sind leicht zu konfigurieren.
In Hintergrund ist ein unscharfer Desktop des Macs zu sehen; im Vordergrund steht das Symbol für die Systemeinstellung «Schreibtisch und Bildschirmschoner»
Die Systemeinstellung «Schreibtisch & Bildschirmschoner» kennt einige praktische Tricks
(Quelle: PCtipp.ch)
Die «aktiven Ecken» auf dem Display sind eine Funktion, die gerne übersehen wird – dabei kann sie sich ohne grossen Aufwand nützlich machen: Es reicht, den Mauszeiger in eine der vier Ecken zu verschieben, um eine Aktion auszulösen.
Öffnen Sie dazu die Systemeinstellung Schreibtisch & Bildschirmschoner. Wechseln Sie oben in den Bereich Bildschirmschoner und klicken Sie auf die Schaltfläche Aktive Ecken:
Die «aktiven Ecken» verbergen sich hinter dieser Schaltfläche
Quelle: PCtipp.ch
Nun wählen Sie in den jeweiligen Einblendmenüs, was passieren soll, wenn der Mauszeiger dorthin bewegt wird:
Nebenbei: Derselbe Befehl kann auch mehr als nur einer Ecke zugeteilt werden
Quelle: PCtipp.ch
So könnte zum Beispiel der Eintrag Schreibtisch dafür sorgen, dass sämtliche Fenster beiseitegeschoben werden, um den Blick auf den Desktop freizugeben.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.