Keine Widerrede! 05.10.2020, 11:00 Uhr

Mac-Tipp: PDF-Schutz aushebeln

Wenn es der Verfasser eines PDFs mit den Restriktionen übertreibt, befreien Sie die Datei aus ihrem Korsett.
Geschützte PDFs sind lästig, lassen sich aber schnell gefügig machen
(Quelle: PCtipp.ch)
PDF-Dateien werden grundsätzlich auf zwei Arten geschützt:
User-Kennwort. Dieses Kennwort muss bei jedem Öffnen der Datei eingegeben werden. Der Inhalt der Datei ist verschlüsselt und nur der Inhaber des Kennwortes kann sie öffnen. Dieses Verfahren ist bis heute sicher.
Eigentümer-Kennwort. Die PDF-Datei lässt sich ganz normal öffnen, enthält aber Restriktionen; so lässt sich vielleicht die Datei nicht drucken oder Inhalte nicht kopieren:
Warum ein Drucker-Handbuch mit Restriktionen versehen werden muss, weiss wohl nur Epson
Quelle: PCtipp.ch
Während die Verschlüsselung mit dem User-Kennwort bis heute nicht geknackt worden ist, lassen sich die anderen Restriktionen problemlos aufheben – vorausgesetzt, Sie verwenden eine qualifizierte Software.
Zu diesen Vertretern gehört «PDF Unlocker Expert», dessen Bezeichnung genauso holperig ist, wie die Optik. Aber der Zweck heiligt bekanntlich die Mittel und ausserdem ist die Anwendung kostenlos im Mac App Store erhältlich.

PDFs vom «Schutz» befreien

Starten Sie «PDF Unlocker Expert» und ziehen das PDF in die rechte Spalte des Hauptfensters (1). Klicken Sie auf die Schaltfläche «Browse» (2), um den Zielordner anzugeben. Befindet sich dort auch das Original, hängt die Software eine Nummer an, um ein Überschreiben zu verhindern. Nun klicken Sie auf die Schaltfläche «Convert» (3), um die Restriktionen aufzuheben.
In wenigen Schritten zur ungeschützten Datei
Quelle: PCtipp.ch
Einfacher geht es nicht. Und wie so oft sind die besten Dinge im Leben umsonst.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.