Telegram 10.11.2020, 10:57 Uhr

Telegram-Channel eröffnen / Telegram-Channel finden – so gehts!

So einfach können Sie einen eigenen Telegram-Channel eröffnen – völlig kostenlos. Wie Sie andere Channels finden, denen Sie beitreten können, zeigen wir auch.
(Quelle: Telegram )
Telegram ist derzeit wohl gerade DIE Trend-App schlechthin. Sie verzeichnet einen grossen Nutzer-Zuwachs und allgemein erhöhte Beliebtheit – nicht zuletzt wegen der als sicher geltenden Verschlüsselung. Als besonders beliebt gelten sogenannte Channels. Diese ähneln den Broadcast-Listen auf WhatsApp. Mit dem Unterschied, dass diese bei Telegram entweder versteckt sind, oder aber öffentlich auffindbar und zugänglich. Zudem gibt es zwei Arten von Channels: solche, in denen ein Admin die Channel-Mitglieder mit Beiträgen versorgt, oder aber solche, in denen mittels beigefügtem Chat interaktiv diskutiert werden kann. Wir zeigen, wie Sie eigene Channels gründen können und wie Sie andere Channels finden und ihnen beitreten können. Die Teilnehmer-Anzahl in einem Channel ist unbegrenzt.

Bildergalerie
Telegram-Channel erstellen – so gehts!

Telegram-Channels finden

Es gibt mehrere Möglichkeiten, in Channels zu gelangen. Zum einen kann man natürlich je nach Gruppe entweder von Admins oder auch von anderen Mitgliedern per Einladung in den Channel aufgenommen werden. Oder aber, Sie suchen in der offiziellen Telegram-Channel-Übersicht nach einer Gruppe, die Ihnen zusagt. Die Liste dieser Channels finden Sie hier. Natürlich gibt es auch noch andere, inoffizielle Seiten mit Channel-Verzeichnissen. Seien Sie sich aber bewusst, dass es in diesen Fällen keine kontrollierende Instanz gibt – sowohl was die textlichen, wie auch die technischen Inhalte angeht. Auch so kann Phishing betrieben werden!


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.