Tipps & Tricks 20.01.2021, 10:00 Uhr

Threema: Was bedeuten die farbigen Punkte?

Neben einem Threema-Kontakt sind beim Schweizer Messenger jeweils rote, orange oder grüne Punkte dargestellt. Das bedeuten sie.
Threema Web
(Quelle: Screenshot/PCtipp.ch )
Die farbigen Punkte informieren die Threema-Nutzerin oder den -Nutzer über die Vertrauensstufe eines Kontakts. Es geht darum, dass der gespeicherte öffentliche Kontakt-Schlüssel wirklich zu diesem Kontakt gehört. Die Farbe bzw. die Stufe ändert gemäss Threema nichts an der Verschlüsselungsstärke.
  • Rot: Von diesem Threema-Kontakt ist erstmals eine Nachricht eingetroffen oder der Kontakt wurde manuell hinzugefügt. Threema konnte keinen passenden Kontakt im Adressbuch finden (keine Handynummer bzw. E-Mail-Adresse). Bei einem roten Kontakt können Sie nicht ganz sicher sein, ob der Absender wirklich die Person ist, die sie in den Nachrichten vorgibt, zu sein.
  • Orange: Threema hat in Ihrem Adressbuch den Kontakt gefunden (Handynummer bzw. E-Mail-Adresse). Dadurch können Sie ziemlich sicher sein, dass der Absender auch wirklich die Person ist, die Sie kennen.
  • Grün: Bei einem realen Treffen können Sie den öffentlichen Schlüssel der Person scannen (QR-Code) und so verifizieren. Dadurch ist es nach Angaben der Entwickler fast ausgeschlossen, dass jemand ausser Ihrer Bekannten oder eines Familienmitglieds die Nachrichten mitlesen kann.
Hinweis: Es gibt ausserdem noch blaue Punkte; diese Vertrauensstufe ist aber nur bei Threema Work verfügbar.
Tipp 1: Wenn Sie neu bei Threema sind und sich wundern, wer denn der Kontakt (die ID) namens ECHOECHO ist, das wird hier in den FAQ erklärt.
Tipp 2: Wie Sie den QR-Code anzeigen lassen und einen solchen scannen, ist hier erklärt.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.