Messaging 01.04.2022, 07:30 Uhr

Threema Push ersetzt Google-Push-Benachrichtigung

Wenn Sie ein alternatives Betriebssystem zu Android verwenden oder den Google-Push-Dienst nicht nutzen wollen, können Sie sich nun via Threema Push über neue Nachrichten informieren lassen.
(Quelle: Threema)
Ab sofort ist es möglich, Threema ohne Google-Dienste zu verwenden, wie es in einem Blog-Eintrag heisst. Die neue Möglichkeit von Threema Push lässt eine Nutzung der Schweizer Messenger-App ohne Googles proprietären Push-Dienst zu.
Für viele Nutzer ist das grundsätzlich kein Problem, aber wenn man eine Google-freie Android-Variante wie das freie Betriebssystem /e/OS verwendet (gibts z.B. für das aktuelle 5G-Fairphone 4 via Murena), könnte Threema Push recht interessant sein.
Befindet sich die Android-Version von Threema im Hintergrund, wird automatisch Googles vorinstallierter Push-Dienst verwendet, um über eingehende Nachrichten zu informieren.

So aktivieren Sie Threema Push

Auf Ihrem Android-Gerät gehen Sie in der Threema-App via Drei-Punkte-Symbol zu den Einstellungen. Hier gehts zu Über Threema, anschliessend wählen Sie ganz unten Fehlerbehebung. Scrollen Sie etwas nach unten bis zu Workarounds und betätigen Sie den Schieberegler bei Threema Push benutzen. Via Pop-up-Fenster werden Sie darauf hingewiesen, dass Threema Push anstelle des System-Push-Dienstes verwendet wird. Tippen Sie auf Trotzdem fortfahren.
So aktivieren Sie Threema Push
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
Hinweis 1: Wenn Sie die Akku-Leistungsoptimierung aktiviert haben: Diese verhindert, dass Threema Push korrekt funktioniert. Sie werden darauf hingewiesen und können sie nun Deaktivieren. Wiederholen Sie in diesem Fall die genannten Schritte und betätigen Sie den Schieberegler erneut.
Hinweis 2: Dies wurde mit einem Android-10-Smartphone und der Threema-Version 4.7 durchgeführt.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.