Tipps & Tricks 29.09.2015, 08:37 Uhr

Verbindungsabbrüche im WLAN verhindern

Manche Windows-Notebooks verlieren regelmässig die Verbindung zum WLAN. Wir zeigen, wie sich die Verbindung ohne umständliches Reaktivieren des Adapters wieder aufbauen lässt.
In der Regel sind die Energiespareinstellungen von Windows daran schuld, wenn der WLAN-Adapter im Notebook immer wieder mal den Kontakt zum Funknetz verliert und die Verbindung nicht mehr aufbaut. Schalten Sie daher die Energiesparfunktion für den WLAN-Adapter aus. Das geht folgendermassen:
 
  1. Wechseln Sie dazu in die Systemsteuerung.
  2. Wählen Sie den Menüpunkt Netzwerk- und Freigabecenter.
  3. Klicken Sie im Menü auf der linken Seite auf Adaptereinstellungen ändern.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die gewünschte Verbindung und wählen Sie Einstellungen.
  5. Klicken Sie auf den Button Konfigurieren.
  6. Wechseln Sie zum Reiter Energieverwaltung.
  7. Entfernen Sie das Häkchen beim Punkt Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen.
  8. Klicken Sie auf OK.


Kommentare

Avatar
Florian Bodoky
30.09.2015
Hallo Waggis, Das ist natürlich unser Fehler - die Tipps sind nicht immer für sämtliche Windows-Versionen gleich. Pfade, aber auch Bezeichnungen können abweichen. Wir werden dies in Zukunft wieder deutlicher kennzeichnen. Noch ist es so, dass sehr viele Nutzer Windows 8.1 oder Windows 7 verwenden. Aus diesem Grund liefern wir auch regelmässig Ratschläge für diese Betriebssysteme. Zum Thema Artikel-Recycling: Wenn ein Artikel wieder nach vorne geholt wird - dafür gibt es immer wieder Gründe - dann sieht man im Timestamp oben zwei Datumsangaben. Ein Publikationsdatum und ein Aktualisierungsdatum. Freundliche Grüsse Florian Bodoky