Tipps & Tricks 27.11.2003, 15:00 Uhr

Wieviele PCs an der ADSL-Leitung?

Wieviele Computer kann ich an meine ADSL-Leitung anschliesen?
Das hängt einerseits von Ihrem Provider ab und andererseits von der verwendeten Hardware. Einige Provider erlauben nur einen PC am ADSL-Anschluss, andere haben da keine Einschränkungen. Informieren Sie sich also bei Ihrem Provider, bevor mehrere PCs angeschlossen werden. Meist ist es aber so, dass man nur eine IP-Adresse vom Provider zugewiesen bekommt. Wenn man also das ADSL-Modem an einen Hub oder Switch anschliesst und mehrere PC gleichzeitig ins Internet wollen, so bekommt nur der erste PC eine IP Adresse. Um dies zu umgehen, muss man einen Router verwenden. Nach aussen hat man dann immer nur die eine IP-Adresse, die man zugewiesen bekommt. Intern werden dann Adressen verwendet, die für die private Nutzung reserviert sind.
Die Umsetzung der Adressen nennt man NAT (Network Address Translation), dies erledigt dann der Router. An einen solchen Router kann man bis zu 253 PCs anschliessen. Solche Router haben auch noch weitere Vorteile, so ist der PC dahinter nicht direkt aus dem Internet angreifbar. Denn jede Anfrage landete erst mal beim Router; wenn diese keine Regel für eine Weiterleitung hat, verwirft er die Anfrage. Es besteht also ein gewisser Schutz, ausserdem haben die meisten Router auch noch eine Firewall eingebaut.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.