Tipps & Tricks 09.07.2014, 06:06 Uhr

Outlook 2013: Kategorien fehlen im Kalender

Beim Erstellen eines Kalendereintrags in Outlook 2013 machen Sie eine befremdliche Entdeckung: Sie können keine Farbkategorien setzen. Was ist denn da los?
Lösung: Ist Ihr Konto mit POP3 eingerichtet? Versuchen Sie folgendes: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Standardpostfach und öffnen Sie die Eigenschaften. Gehen Sie zu «Auf Farbkategorien aktualisieren» und klicken Sie auf OK. Dann sollten die Kategorien («Rot», «Blau» usw.) wieder da sein.
Ist das ein IMAP-Konto? Dann haben Sie aufs falsche Pferd gesetzt. Outlook 2013 unterstützt Farbkategorien nicht in Kalendern, die Sie in einem IMAP-Konto unterhalten. Siehe hierzu auch diesen Microsoft-Support-Link. Dieses Verhalten ist umso sonderbarer, da Outlook Ihnen IMAP quasi aufdrängt: Wenn Sie beim Konto-Einrichten die automatische Methode wählen, greift Outlook standardmässig zum (sonst eigentlich sinnvolleren) IMAP. Jetzt müssen Sie entscheiden, was Ihnen wichtiger ist: IMAP oder die Farbkategorien im Kalender.
Ziehen Sie auf POP3 um: Weil man ein bestehendes IMAP-Konto nicht auf POP3 umschalten kann, müssen Sie es neu erstellen. Nach dem Einrichten als POP3-Konto verschieben Sie Ihre Daten aus dem IMAP-Konto ins POP3-Konto oder in eine separate Datendatei. 
Sie können auch versuchen, neben dem IMAP-Konto ein POP3-Konto zu erstellen, welches Sie so einrichten, damit dieses keine Mails abholt oder zumindest keine auf dem Server löscht. Auch mit einem Hotmail-Konto sollte das klappen. In deren Kalendern funktionieren die Farbkategorien. (PCtipp-Forum)



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.