Tipps & Tricks 26.09.2001, 11:45 Uhr

Outlook Adressbuch in Excel importieren

Ich habe meine E-Mail-Adressen aus Outlook-Express als WAB-Format gespeichert. Wie kann ich jetzt mit diesem Format die einzelnen Adressen in eine Excel-Datei bringen, in der die Adressen als Spalten anzeigt werden?
Der einfachste Weg führt nicht über einen Import der WAB Adressbuch-Datei in Excel, sondern über den Export aus dem Adressbuch in eine CSV-Datei (Comma Separated Values). CSV-Dateien werden im Textformat gespeichert und enthalten eine Liste von durch Komma bzw. Strichpunkt getrennten Werten - pro Zeile ein Datensatz. Solche CSV-Dateien lassen sich dann sehr bequem in Excel öffnen und weiterbearbeiten. Und das geht so:
Öffnen Sie Ihr WAB-Adressbuch. Im Menü "Datei" gehen Sie zu "Exportieren/Anderes Adressbuch". Als Exportformat wird Ihnen "Textdatei" vorgeschlagen. In der Dialogbox "CSV-Export" klicken Sie auf "Durchsuchen", um den Ordner auszuwählen, in welchem Outlook Express Ihre Datei speichern soll. Geben Sie einen Dateinamen ein, z.B. "meineadressen" und klicken Sie auf "Speichern". Ein Klick auf "Weiter" bringt Sie zur Feldauswahl.Hier wählen Sie die aus, die Sie später in Excel weiterbearbeiten wollen. Sind die gewünschten Felder ausgewählt, erhalten Sie nach dem Klick auf "Fertigstellen", die Bestätigung: "Das Adressbuch wurde vollständig exportiert". Das Fenster des Export-Programms können Sie nun Schliessen.
In Excel öffnen Sie die Datei so: "Datei/Öffnen", beim Dateityp (im unteren Teil des Öffnen-Dialogs) wählen Sie "Textdateien (*.prn; *.txt; *.csv)", wählen Ihre soeben exportierte CSV-Datei und klicken auf "Öffnen". Jetzt lässt sich die Liste beliebig bearbeiten und anschliessend als gewöhnliche Excel-Datei (XLS) abspeichern.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.