Tipps & Tricks 02.08.2011, 05:52 Uhr

Word: Standardvorlage inkl. Silbentrennung

Problem: Ich möchte, dass in Word 2010 die automatische Silbentrennung schon beim Start aktiviert ist. Wie muss ich dabei vorgehen?
Lösung: In Word 2007/2010 schalten Sie die automatische Silbentrennung ein, indem Sie zum Reiter Seitenlayout gehen und bei Silbentrennung die Option «Automatisch» verwenden.
Wie Sie selbst feststellen, müssen Sie diese Einstellung nach jedem Word-Start erneut vornehmen. Es gibt keinen Knopf, der das gleich zu den Standardvorlagen hinzufügt. Und das Ändern von Vorlagen ist nach wie vor kompliziert: Erstens ist der Vorlagenordner gut versteckt, zweitens können Sie die Vorlagendatei häufig nicht öffnen, wenn Word schon gestartet ist.
Ein Vorlagenordner, diesmal auf einem Netzlaufwerk
Machen Sie zuerst in Word den tatsächlichen Vorlagen-Ordner ausfindig. Diesen öffnen Sie danach im Windows Explorer. Im Detail geht das so: Klicken Sie oben links auf den Office-Knopf bzw. auf Datei. Gehen Sie zu Öffnen und scrollen Sie in der Ordnerliste (linke Spalte) ganz nach oben. Klappen Sie dort «Microsoft Office Word» auf und klicken danach auf Templates (Word 2010) bzw. Vorlagen (Word 2007). Jetzt klicken Sie oben in die Zeile, dann wird der tatsächliche Speicherpfad angezeigt und meist auch gleich markiert. Drücken Sie Ctrl+C, um diesen Speicherort zu kopieren. Öffnen Sie ein Windows-Explorer-Fenster, klicken wieder in die Adresszeile, fügen den Speicherpfad mit Ctrl+V ein und drücken Enter. Sie landen im Vorlagenordner, unter Windows 7 dürfte das meist dieser sein: C:\Users\IhrName\AppData\Roaming\Microsoft\Templates.
Schliessen Sie alle Word-Fenster und -Dokumente. Klicken Sie im Vorlagenordner mit der rechten (!) Maustaste auf die Datei Normal.dotm und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl Öffnen. Falls eine Rückfrage erscheint, wählen Sie die Option «Lokale Kopie erstellen und Änderungen später zusammenführen», aktivieren Sie gegebenenfalls die Makros, falls auch hierzu ein Dialog aufpoppt. Nehmen Sie die Änderung der Einstellung vor, wie eingangs beschrieben. Speichern Sie die Datei.
Tipp: Beim Speichern wird Word das direkte Überschreiben von Normal.dotm möglicherweise verweigern. Speichern Sie in diesem Fall die Datei zunächst als Normal1.dotm; d.h. fügen Sie dem Dateinamen einfach einen beliebigen Buchstaben oder eine Ziffer an, wie z.B. die «1». Schliessen Sie Word, löschen Sie die ursprüngliche Normal.dotm und benennen Sie Ihre neue Normal1.dotm in Normal.dotm um. Jetzt sollte die Änderung angekommen sein. (PCtipp-Forum)


Kommentare

Avatar
Gaby Salvisberg
03.08.2011
Hallo Powl Coon Danke für deine Ergänzungen. Aber: Mal schauen wie lange es dauert, bis von Gaby Silvasberg ein überarbeiteter Artikel erscheint, der wieder so tut als wäre die hier genannte Lösung auf dem eigenen Mist gewachsen ohne in einem Nebensatz zu erwähnen, dass der Tipp von einem Leser stammt. Unfairer Vorwurf. In jedem Kummerkasten-Artikel findest du zuunterst "(PCtipp-Forum)" mit einem Link zum ursprünglichen Thread. Und das mache ich, genau weil ich nicht den Anschein erwecken möchte, es sei alles auf meinem Mist gewachsen. Gaby

Avatar
Powl Coon
04.08.2011
Werte Frau Salvisberg, die kleine Kritik war auch nicht böse gemeint. Ich weiß Ihre wertvollen Artikel und Ihre Fachkenntnisse sehr zu schätzen. Ich habe sie meinen Schülern als die Heftausgaben noch für alle und nicht nur für Abonennten einsehbar waren und ich noch als EDV-Dozent tätig gewesen bin, immer gerne ans Herz gelegt. Ich möchte Ihnen auch keine Absicht unterstellen, dass Sie sich mit fremden Federn schmücken wollten. Das verwendete Emoticon sollte diesbezüglich ein Wink sein, dass ich meinen Hinweis auch nicht verbissen meine. Allerdings fände ich die kleine Floskel "gemäß eines Lesertipps" hilfreich, um alle eventuellen Missverständnisse von verneherein zu vermeiden und damit indirekt auch einen Impuls zu setzen, ins Forum zu schauen. Vielleicht sind wir hier in Deutschland mit Zitaten und Hinweisen auch aufgrund der entspreched aktuellen Fälle im Bereich Doktor-Arbeiten mit diesen Themen etwas empfindlich- Also nichts für ungut, bei PCtipp geht es ja auch nicht um Doktorarbeiten und um Erbsenzählerei, sondern um brauchbare und wertvolle Tipps, die der Zeitschrift ja auch zur Ehre der Namensgebung gereichen. Damit freue ich mich auf weitere schöne Artikel und Tipps von Ihnen und Ihren Kollegen und Koleginnen. Liebe Grüße in die Schweiz

Avatar
slup
04.08.2011
... Allerdings fände ich die kleine Floskel "gemäß eines Lesertipps" hilfreich,...Impuls zu setzen, ins Forum zu schauen... Ich habe aufs Geratewohl die vorletzte Nummer angeschaut. Fast bei jedem Praxistipp steht am Schluss 'Pctipp-Forum', z.T. sogar 'PCtipp-Forum, Nutzer XY'. Der Wunsch ist also seit Längerem erfüllt.