Tipps & Tricks 05.03.2013, 07:04 Uhr

Word zeigt kein Fenster mehr an

Problem: Seit heute zeigt Word kein Programmfenster mehr an, egal ob ich zuerst Word starte oder ob ich ein Word-Dokument doppelklicke. Ich sehe das gestartete Word nur noch in der Taskleiste. Auch mit Rechtsklick aufs Miniaturbild in der Taskleiste und einem Befehl wie Maximieren erscheint kein Fenster. Was ist zu tun?
Lösung: Das klingt, als wären in der Windows-Registrierung ungültige Einstellungen für die Fenstergrösse und -position für Word gespeichert. Damit wird das zu einem Fall für den Registry-Editor.
Schliessen Sie am besten alle Office-Programme. Starten Sie den Registry-Editor. Hierfür gehen Sie zu Start/Ausführen oder drücken die Tastenkombination Windowstaste+R, tippen regedit ein und drücken Enter. Jetzt öffnet sich der Registrierungseditor, in dem Sie sich bitte vorsichtig bewegen und keine anderen Werte ändern.
Navigieren Sie in der linken Spalte über die Pluszeichen zu diesem Zweig, wobei anstelle von «(Version)» eine Versionsnummer steht:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft \Office\(Version)\Word\Data\
Für Word 2007 ist es zum Beispiel:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft \Office\12.0\Word\Data\
Für Word 2010 ist es:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft \Office\14.0\Word\Data\
Klicken Sie in der linken Spalte auf den «Ordner»-Namen Data, dann entdecken Sie in der rechten Fensterhälfte einen Eintrag namens Settings, siehe Screenshot.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diesen Settings-Eintrag und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl Löschen. Bestätigen Sie allfällige Rückfragen. Beim nächsten Start bringt Word wieder ein Fenster mit und erstellt in der Registry einen neuen Settings-Eintrag mit korrekten Daten. (PCtipp-Forum)


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.