Kniffe für Microsoft Outlook

E-Mails

E-Mail gehört zur Grundfunktion von Outlook. Das Programm bietet deshalb viele Funktionen für die elektronische Post. Hier finden Sie einige praktische Tricks dazu.

E-Mail zurückrufen

Falls Sie eine E-Mail aus Versehen zu früh abschicken, können Sie die Mail zurückrufen; zumindest teilweise. Sie können nur Nachrichten zurückrufen, wenn diese noch nicht geöffnet wurden und alle Sender und Empfänger über ein Microsoft-365-Konto oder ein Exchange-Konto in der gleichen Organisation verfügen – ziemlich limitiert also.
Bild 6: Unter gewissen Umständen können Sie Mails zurückrufen
Quelle: PCtipp.ch
Um eine Nachricht zurückzurufen, öffnen Sie die Mail aus dem Ordner Gesendete Elemente. Sie müssen die Nachricht dabei mit einem Doppelklick in einem neuen Fenster öffnen, im Lesebereich wird die Rückruf­aktion nicht angezeigt. Im Reiter Nachricht (sollte automatisch geöffnet sein) finden Sie Aktionen. Klicken Sie diese an und wählen Sie Diese Nachricht zurückrufen, Bild 6.
Falls die Option nicht angezeigt wird, ist ein Rückruf nicht möglich. Sie erhalten eine Meldung, in der Sie wählen können, ob die Nachricht gelöscht oder durch eine andere E-Mail ersetzt werden soll.

E-Mail timen

Falls Sie eine E-Mail erst später oder zu einem für Sie ungünstigen Zeitpunkt verschicken möchten, können Sie eine Nachricht auch timen. Klicken Sie dabei in der geöffneten Nachricht auf das kleine Pfeilsymbol im Abschnitt Markierungen im Reiter Nachricht. Dies öffnet das Fenster Eigenschaften. Hier können Sie diverse Einstellungen zur Nachricht vornehmen – beispielsweise die Wichtigkeit, Vertraulichkeit oder Sicherheitseinstellungen der Nachricht. Im Abschnitt Übermittlungsoptionen finden Sie die Einstellungen zum Timen der Nachricht. Wählen Sie Übermittlung verzögern bis und tragen Sie das gewünschte Datum und die Zeit ein. Schliessen Sie das Fenster und senden Sie die Nachricht. Ihre Mail wird im Ordner Postausgang platziert. Sollten Sie sich bis zum Versand umentscheiden, können Sie die Nachricht dort öffnen und die Zeiteinstellungen ändern, Bild 7.
Bild 7: Mails verzögert verschicken, das klappt ebenfalls
Quelle: PCtipp.ch


Kommentare

Avatar
Hubi43
10.01.2021
Hallo es wäre schön wenn auch noch Outlook 10 berücksichtigt würde. Denn noch nicht hat jeder Leser die neueste Version.