Juni 2020 30.07.2020, 13:15 Uhr

Die besten Virenscanner für Windows 10

AV-Test hat seinen aktuellen Vergleichstest von Virenscannern für Windows 10 veröffentlicht. Defender von Microsoft hat sich wieder verbessert.
AV-Test hat wieder die besten Virenscanner gekürt
(Quelle: Geralt/Pixabay )
Das unabhängige Testinstitut AV-Test hat seinen aktuellen Virenscannertest für Privatanwender veröffentlicht. Im Mai und Juni 2020 hatte das Testinstitut 22 Sicherheitsprodukte für Windows 10 (Privatanwender) gegeneinander antreten lassen (März/April: 20).
Nach Angaben von AV-Test wurde immer die aktuellste Version der Produkte für den Test verwendet. Diese durften sich jederzeit selbst aktualisieren und ihre «In-the-Cloud»-Services nutzen. Die Virenscanner mussten ihre Fähigkeiten unter Einsatz sämtlicher Funktionen und Schutzebenen unter Beweis stellen, schreibt AV-Test. Die maximal zu erreichende Punktzahl lag wie üblich bei 18 Zählern.
Für ein Antivirenprogramm ist die Schutzwirkung von essenzieller Bedeutung. Die volle Punktzahl erhielten immerhin wieder acht Sicherheitslösungen (im April-Test 2020 waren es noch 2). Namentlich sind dies: AhnLab, BullGuard, F-Secure, Kaspersky, McAfee, der Microsoft Defender, Norton und Trend Micro.
Alle anderen Schutzlösungen schnitten bei der Schutzwirkung schlechter ab. Das Schlusslicht bilden eScan (3,5 Punkte) und neu Cylance (4,5 Punkte). Bei der Schutzwirkung verbessert hat sich Malwarebytes (neu 5 statt letztes Mal 4 Punkte).

Microsoft Defender kämpft sich zurück auf Top-Position

Microsoft Defender hatte im März/April 2020 einstecken müssen und fiel auf Rang 3 zurück. Statt 17,5 erreichte die Antivirenlösung von Microsoft nur noch eine Gesamtpunktzahl von 17 Punkten. Ausserdem blieb die Schutzwirkung auf 5,5 (statt 6) Punkten. Diesmal überzeugte der Defender wieder komplett und heimste die Gesamtpunktzahl von 18 ein (Version 4.18).
Hinweis: Da wir die Schutzwirkung als zentral erachten, hat PCtipp die Resultate nach dieser Kategorie gewichtet. Alle Ergebnisse des Tests sowie die Links des Herstellers finden Sie in unserer Bildergalerie. Aufgrund der hohen Leistungsdichte teilen sich oft gleich mehrere Lösungen dieselbe Platzierung (alphabetisch geordnet). Wie oben erwähnt, haben wir anhand der Schutzwirkungsbewertung gewichtet.

AV-Test veröffentlicht die Ergebnisse seiner neuen Testreihe für Windows-10-Virenscanner. Überprüft wurden 22 Suiten nach Schutzwirkung, Benutzbarkeit und Systembelastung.




Kommentare

Avatar
eislexus
30.07.2020
Das ist ja alles schön und Gut. Die Virenscanner machen sicher ihren Job und finden das was sie sollen. ABER!!! Welcher von den Scannern ist in der Lage, ein NAS, im Heimischen Netzwerk zu scannen? Es wird immer nur von lokalen Laufwerken aus gegangen. Heutzutage sind NAS im Heim keine seltenheit mehr! Darüber solltet Ihr mal einen Testmachen und den auch Veröffentlichen! Gut Antivir ;-)

Avatar
Rogerovi
31.07.2020
Die meisten NAS-Hersteller bieten von Haus aus Sicherheitslösungen, die man entsprechend alle aktivieren sollte. Damit ist man mind. von aussen her geschützt. Fakt ist auch, dass immer öfters versucht wird, gezielt Heimnetzspeicher zu "kapern". Im Jahr hab ich ca. 2-3 Meldungen vom System, (8 Jahre im Netz), dass versucht wurde einzudringen, und die IP darauf hin gesperrt wurde.

Avatar
eislexus
vor 6 Tagen
Genau aus dem Grund sollte es NICHT der vom NAS-Hersteller sein. Dijenigen, die das NAS versuchen zu "kapern" haben auch so eines und vesruchen mit allen Mitell diesen "Schutz" zu umgehen. Es gab mal eine Werbung und darin heisst es : "Mit dem zweiten Auge sieht man mehr!"

Avatar
gucky62
vor 6 Tagen
Tja, es ist nicht immer eine gute Idee ein NAS von Aussen erreichbar zu machen. Gerade von Usern mit wenig oder keinen Netzwerk und IP Know-how. Generell ist das nun einmal ein deutlich erhöhtes Risiko. da ist der Weg via VPN ins heimische Netz in der Regel sinnvoller. Der VPN Gateway sollte dabei natürlich nicht das NAS sein. Das ist eine klassische Domäne von Firewalls oder brauchbaren Routern. Da ist ein VPN GW auch besser aufgehoben. Gruss Daniel