Tipps & Tricks 07.06.2001, 23:15 Uhr

Monster 3D will sich nicht richtig deinstallieren lassen

Ich nahm meinen 3D Diamond-Graphikbeschleuniger aus dem PC. Wenn ich nun aufs Bild Einstellung klicke, erscheint immer «3D Beschleuniger nicht gefunden», obwohl ich die Programme mit dem Deinstallations-Programm entfernt habe. Was muss ich tun, damit diese Meldung nicht mehr kommt?
Nachdem Sie schon unter Start/Einstellungen/Systemsteuerung/Software die Monster 3D manuell deinstalliert haben, knöpfen Sie sich nun noch die tieferliegenden Einstellungen vor. Gehen in den Gerätemanager (in der Systemsteuerung zu finden) und deinstallieren dort den Monster 3D-Eintrag. Je nach Treiberversion befindet er sich unter den Multimedia-Geräten oder ist als separates Gerät aufgeführt. Danach machen Sie sich an die Computer-Eingeweide: Starten Sie das Programm Regedit. Es befindet sich unter C:\Windows oder kann über Start/Ausführen mit dem Befehl regedit gestartet werden. Gehen Sie nun zur Kategorie HKEY_LOCAL_MACHINE/SYSTEM/CURRENT CONTROL SET/SERVICES/CLASS/MULTIMEDIA und löschen dort alle allfälligen Einträge der Monster 3D. Danach schauen Sie noch im Eintrag HKEY_LOCAL_MACHINE/ENUM/PCI und löschen alle VEN_???-Einträge der Monster. Haben Sie dies gemacht, müssen Sie sich noch allfällige Einträge in vorhandenen Oem??.inf-Dateien vorknöpfen. In C:\Windows\Inf öffnen Sie besagte Dateien und suchen diese nach Monster 3D-Einträgen ab. Falls Sie welche finden, löschen Sie die jeweilige Oem.inf-Datei. Zuletzt müssen Sie noch die Autoexec.bat-Datei in C: editieren und alle Set SST-Einträge löschen. Danach weiss Ihr PC von der Monster 3D soviel, als hätte sie nie existiert...


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.