Tipps & Tricks 13.06.2000, 08:30 Uhr

Angezeigter freier Speicherplatz tatsächlich gar nicht vorhanden

Während des Betriebes kommt vermehrt die Anzeige, dass kein Speicherplatz mehr auf Laufwerk C verfügbar sei, und ob jetzt aufgeräumt werden soll. Das Problem ist nur, dass auf dem Laufwerk C noch nahezu 300 MB frei sein müssten (Arbeitsplatz/Eigenschaften). Das ganze System scheint fast permanent überlastet und stürzt auch vermehrt ab.
Sie haben eine 10-GB-Festplatte und im Arbeitsplatz wird angezeigt, dass noch 300 MB Speicherplatz frei wären. Der tatsächliche freie Speicherplatz liegt jedoch weit darunter. Das Problem liegt in der Clusterauslastung. Jede Festplatte ist in einzelne Cluster aufgeteilt, man könnte sagen, in einzelne Kartons, die auf dem Boden eines Raumes stehen. Jeder Karton hat ein bestimmte Grösse. Wenn Sie jetzt eine Datei abspeichern, so belegt diese Datei auf der Festplatte mehrere Cluster - in unserem gedachten Raum also mehrere Kartons. Jetzt befinden sich im Windows-Verzeichnis aber Hunderte von Dateien, die sehr klein sind, und demzufolge die Cluster - Kartons - nicht ausfüllen. Das ist so, als ob Sie nur zwei Blatt Papier in einen Karton legen würden. Der Karton - oder Cluster - ist zwar belegt, aber nicht voll. Und nun stellen Sie sich Hunderte von Kartons vor, in denen jeweils nur ein paar Blätter liegen. Sie sind alle belegt, es kann nichts mehr in sie hineingetan werden, aber es ist trotzdem noch eine Menge Platz vorhanden.
Auf Ihrer Festplatte wird also ein Speicherplatz angezeigt, der theoretisch schon vorhanden ist, aber nicht genutzt werden kann, weil viele Cluster zwar nicht ausgefüllt, aber belegt sind.
Dieses Problem hat man bereits minimiert, indem man die Clustergrösse unter Windows 98 (gegenüber Windows 95) verkleinert hat. Denn es ist klar: Je kleiner die Kartons, umso besser werden sie ausgenutzt. Sie können dem noch weiter entgegenwirken, indem Sie Ihre Festplatte partitionieren, also in mehrere kleinere Teile aufteilen würden. Je kleiner die Partition, umso weniger verschwendeter Speicherplatz. Doch zu klein sollten die Partitionen auch nicht sein. Eine Grösse von 800 MB bis 1 GB wäre empfehlenswert, aber bereits eine Zweiteilung würde schon deutlich mehr Speicherplatz bringen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.