Tipps & Tricks 05.04.2017, 09:33 Uhr

Windows 7/10: Partitionen verändern

Möchten Sie mehrere Partitionen einrichten? Oder die Grössenverhältnisse ändern? So gehts!
Wenn Sie die Partitionen Ihrer Festplatte vergrössern oder verkleinern wollen, dann gehen Sie wie folgt vor:
 
So verändern Sie die Partitionen Ihrer Festplatte
  1. Drücken Sie Windowstaste+R.
  2. Nun öffnet sich das Ausführenfenster. Geben Sie die Parameter compmgmt.msc ein und rücken Sie Enter.
  3. Wechseln Sie zum Punkt Datenträgerverwaltung.
  4. Um eine Partition zu vergrössern, muss erst eine andere Partition (sofern vorhanden) verkleinert werden. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die zu verkleinernde Partition und wählen Sie Volumen verkleinern.
  5. Geben Sie an, wie viel Speicher Sie der Partition zuteilen möchten.
  6. Klicken Sie auf den Button OK.
Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Sie der Systempartition, also jener, auf der Windows 10 installiert ist, genug Speicher zuteilen. Idealerweise ist das mehr als 30 GB.



Kommentare

Avatar
pcoffice
10.04.2017
Mit Windows Bordmitteln nicht möglich Mit Windows Bordmitteln lässt sich freigegebener Speicherplatz nur auf die nächsthöhere Partition verschieben.

Avatar
karnickel
11.04.2017
Mit Windows Bordmitteln lässt sich freigegebener Speicherplatz nur auf die nächsthöhere Partition verschieben. Bin mir nicht sicher, ob dieser Satz für jede/n hier verständlich genug ist. Mit der Datenträgerverwaltung von Windows ist es auf jeden Fall nicht möglich, Partitionen zu verschieben. Da das zu vergrössernde C: links vom zu verkleinernden D: dargestellt sein dürfte stellt sich das Problem, dass D: nach rechts verschoben werden bräuchte. Nach dem Verschieben wäre der Freiplatz dann wirklich zwischen C: und D: und damit könnte C: nach rechts in der Grösse wachsen. Dieser Schritt ist mit einer Drittsoftware zu bewerkstelligen. Zum Beispiel kann man eine Installations-CD oder -DVD oder -USB-Stick mit irgendeinem aktuellen Linux erstellen, dieses aber nicht zum Installieren verwenden. Stattdessen bloss Linux damit starten und in dessen Startmenü gparted eintippen und aufrufen. Damit lassen sich in ähnlicher Darstellung wie in der Datenträgerverwaltung von Windows C: und D: verkleinern/vergrössern und eben auch verschieben. - Nach dem Klötzchenschieben Übernehmen nicht vergessen. Unter Windows hatte ich es übrigens schon mal geschafft, eine Partition durch Verkleinern komplett zu schrotten. Win endete mit einer Fehlermeldung. Deshalb immer schön Backup machen, bevor man beginnt.