Von/für Microsoft-Nerds 27.07.2021, 08:00 Uhr

Noch schneller zu den legendären Sysinternals-Tools

Die Windows-System-Tools von Microsoft-Mitarbeiter Mark Russinovich sind jedem Sysadmin bekannt. Und mit unseren Tipps sind sie jederzeit in Klickweite.
TCPView, AutoRuns, Diskmon, ProcessExplorer, RootkitRevealer und, und, und! Wenn Ihnen diese Tool-Bezeichnungen etwas sagen, dann haben wir hier etwas für Sie. Dies sind nur einige Beispiele von kostenlosen Windows-System-Tools von einem Nerd – für alle anderen Nerds. Sie werden kaum einen Windows-Sysadmin finden, der die Tools von Mark Russinovich nicht liebt oder zumindest nicht kennt.
Früher hiess es bei diesen Tools stets: Datei herunterladen, entzippen, Ordner öffnen, File doppelklicken. Das ist mühsam, wenn man ein System speditiv analysieren möchte und die Tools gerade nicht sowieso auf dem USB-Stick mitführt. Abhilfe schafft die Domain live.sysinternals.com. Die Microsoft-Techies haben irgendwann freundlicherweise alle Sysinternals-/Winternals-Tools in einem Serververzeichnis bereitgestellt.
Alle Tools sind in einem gemeinsamen Serververzeichnis versammelt
Quelle: PCtipp.ch



Kommentare

Avatar
Hilarius
27.07.2021
Weitere allgemeine Infos über die Sysinternals (Windows Sysinternals): https://docs.microsoft.com/de-ch/sysinternals/ Die Detailbeschreibungen (Sysinternals Utilities Index) sind auf der linken Seite unter Downloads > Downloads zu finden: https://docs.microsoft.com/de-ch/sysinternals/downloads/