Tipps & Tricks 18.12.2001, 16:30 Uhr

Ethan-Virus oder nicht?

Ich habe ein Dokument, aus dessen Datei-Info folgendes hervorgeht: Titel: «Ethan Frome», Autor: «EW/LN/CB», Stichwort: «Ethan». Da mir Ethan Frome als Virus bekannt ist, habe ich auch schon bei früheren Gelegenheiten den Virenscanner Norton AntiVirus laufen lassen, welcher diesen Virus entdeckt hat. Wenn ich jetzt aber nur dieses Dokument mit dem Scanner prüfe, kommt die Antwort «Bei der Prüfung wurden keine Viren gefunden». Ich verstehe das nicht. Die aktuelle Word-Vorlage ist okay. Können Sie mir weiterhelfen?
Tatsächlich ist "Ethan" [1] mit seinen zahlreichen verschiedenen Varianten einer der häufigsten Word-Makroviren. Und Sie haben Recht, dass Sie bei einer so lautenden Datei-Info Verdacht schöpfen. Wenn Norton Antivirus trotz frisch installierten Updates im besagten Dokument keinen Schädling findet, holen Sie am besten die Meinung eines zweiten Virenscanners ein, zum Beispiel von F-Prot [2].
Findet auch F-Prot in der Datei nichts Verdächtiges? Dann ist wahrscheinlich folgendes passiert: Die Datei oder die Vorlage, mit der sie erstellt wurde, war früher einmal mit Ethan infiziert, weshalb die Datei-Info durch den Virus mit diesen Ethan-typischen Daten ausgefüllt wurde. Ein Virenscanner hat die Datei wohl in der Zwischenzeit gereinigt. Beim Säubern einer Word-Datei werden jedoch nur die Viren-Makros entfernt, nicht aber der Inhalt der Datei-Info. Dies halten wir für die wahrscheinlichste Erklärung des beschriebenen Phänomens. Passen Sie in diesem Fall die Datei-Info des Dokuments einfach manuell an.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.