Tipps & Tricks 29.08.2001, 13:45 Uhr

Keine McAfee-Updates mehr ab DAT-File 4150?

Ich arbeite auf einem Compaq Presario 5456 mit Windows 98 SE (4.10.2222A). Im Januar 2000 habe ich mir das Antivirenprogramm McAfee VirusScan Version 4.0.2 gekauft. Seitdem habe ich regelmässig und ohne Probleme die Viren-Updates heruntergeladen, bis ich es mit dem Update 4154xdat zu tun bekam. Sobald ich aber 4154 oder 4155xdat laufen lassen will, kommt diese Fehlermeldung: «Scan32 - Diese Anwendung wird aufgrund eines ungültigen Vorgangs geschlossen. Wenden Sie sich bitte an den Hersteller, falls das Problem weiterhin besteht.» Danach folgt der Text: «SCAN32 verursachte einen Fehler durch eine ungültige Seite in Modul MCSCAN32.DLL bei 0167:004d088f» gefolgt von Register-Informationen. Wenn diese Fehlermeldung erscheint, kann ich weder das Antivirenprogramm, mein Mailprogramm noch den Netscape Navigator benutzen. Erst, wenn ich McAfee wieder komplett deinstalliere und wieder neu installiere, kann ich mit 4150xdat wieder arbeiten. Haben Sie eine Erklärung für mein Problem? Gibt es eine Möglichkeit, trotzdem zu den Updates zu kommen?
Simpel ausgedrückt, bestehen Antivirenprogramme hauptsächlich aus drei Komponenten:
- Benutzeroberfläche: Das Aussehen des Programms (Menüs, Schaltflächen etc.)
- Scan Engine: Der eigentliche Virensuch-Motor
- Virendefinitionen: Die Virensignaturen, anhand derer die Engine die Viren identifiziert
Die McAfee DAT-Files sind in diesem Fall die Virensignaturen, die Sie regelmässig aktualisieren müssen, damit die Scan Engine auch neue Viren findet. Dann und wann ist aber auch bei der Scan Engine ein Update fällig. Gemäss Informationen von McAfee [1] sind die DAT-Files, die nach der Version 4150 erschienen sind, nicht mehr mit der bisherigen "Scan Engine" kompatibel (alle DAT-Files seit 4. Juli 2001). Sie können sich aber bei McAfee ein SuperDAT-File herunterladen [2] und installieren. Dies bringt die Scan Engine auf den neuesten Stand.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.