So schlagen sich die grössten VPN-Anbieter im PCtipp-Test

Testübersicht und Fazit

Testübersicht: VPN-Software
Quelle: PCtipp.ch
Fazit: Sicherheit fürs Heimbüro
Die Nutzung von VPN-Diensten ist besonders fürs Heimbüro hochinteressant. Die Mini-Tools stehen für ein Höchstmass an Privatsphäre, sind dabei schnell installiert, laufen stabil und sind unterm Strich sogar punkto Tempo viel weniger Bremsklotz, als man denkt. Ausserdem haben die Hersteller ihre Programme mit aktuellen Verschlüsselungstechnologien sicher gemacht und bieten als Zückerli Streamingsupport für Netflix & Co. an. Erlauben es also auch, ausländische Angebote zu nutzen.
Zwei Dienste, die es besonders gut können, sind der PCtipp-Preistipp Avira Phantom VPN Pro und der Testsieger Express-VPN. Während der Hersteller Avira mit seinem VPN-Programm punkto Bedienung, Serverqualität, Standort in Deutschland und erweiterter Funktionalität wie einer Notausfunktion überzeugen kann, verdient sich der PCtipp-Testsieger ExpressVPN zusätzlich mit einem wenn auch nicht ganz billigen, dafür aber transparenten Preismodell und einer unglaublich grossen Kompatibilitätsliste mit Endgeräten Pluspunkte. Und: Neueinsteiger finden sich bei Express-VPN dank einer hervorragend umgesetzten Hilfeseite und ausführlichen Installationsanleitungen schnell zurecht.



Kommentare

Avatar
kukati64
03.07.2020
Der Test über VPN ist ja schön und gut, aber warum ist zum Beispiel der VPN Anbieter Nord-VPN nicht dabei? Der ist besser als alle die getestet wurden.

Avatar
klicker
03.07.2020
Was ich nicht verstehe: Warum gerade bei einer Schweizer PC-Zeitschrift, der Anbieter aus der Schweiz, Proton VPN, im Vergleich fehlt. Ich würde ihn allen anderen hier aufgelisteten vorziehen.

Avatar
Zwirbel
03.07.2020
Was ich auch nicht verstehe: Der Preistipp Avira kostet 9.30 Fr. pro Monat, der Testsieger 6.50 Fr. Oder die Tabelle ist unlogisch aufgebaut...

Avatar
Abarth
03.07.2020
^Ja da habe ich auch ein Verständnisproblem...

Avatar
Electra
03.07.2020
Habe Avira. Wird aber leider z. B. von Netflix erkannt und geblockt. Bezahle EUR 32.95 für 1 Jahr.

Avatar
Abarth
03.07.2020
Habe Avira. Wird aber leider z. B. von Netflix erkannt und geblockt. :rolleyes: ganz im Gegensatz zur Angabe in der Tabelle...

Avatar
Billmar
03.07.2020
Zur Empfehlung von Avira Phantom VPN: Habe es mal kurz aktiviert, getestet und gleich wieder deinstalliert. Da scheint einiges nicht zu stimmen was in deren Werbung verheissen wird. Zudem fehlen grundlegende Funktionen wie DNS-Leak-Schutz, Windows-Leak-Schutz, WebRTV Leak Schutz … Explizit zu DNS-Leak-Schutz: Wird auf der Website zwar als Feature angegeben - funktioniert aber nicht. Ist relativ einfach herauszufinden ;-) Bei mehrfachen Leistungsmessungen stelle ich ca. 40-60% Datendurchsatz bei Up- und Download, gegenüber ohne VPN fest.

Avatar
eislexus
05.07.2020
Ich habe diverse Probleme mit Avira Antivir. Obwohl ich die PRO-Version habe, fällt das Programm des öftern in den Freeware-Modus zurück. Mir bleibt nur die komplete DE-installation und danach Neuinstallation!! Soweit zu Avira!! Anweisung vom Avira Support!! Die Version läuft im November aus. Ich suche einen Antivir MIT integriertem VPN der nicht auf ein Datenvolumen limitiert ist. Ich vermisse Bitdefender in diesem Test! Da ist ein VPN integriert. Wie "metzget" sich diese Anwendung? Leider nichts gelesen bei euch!

Avatar
POGO 1104
05.07.2020
Warum einen externen, fremden VPN-Dienst nutzen ? Ich finde es immer noch am sinnvollsten und sichersten, von extern/unterwegs ein VPN zu sich nach Hause einzurichten/zu nutzen. Was man man dazu braucht? Einen Router oder ein NAS mit eingebautem VPN-Server. (Swisscom Internetbox 2 oder 3, Diverse ASUS Router, Fritzboxen oder ein Synology NAS / Router) Wie man das einrichtet, findet Onkel Google und/oder Youtube.

Avatar
Charlito
05.07.2020
Die Differenz ist: Einen OpenVPN Server verwendet man um sich von einem Gerät ausserhalb des eigenen Netzwerkes zum eigenen Router zu verbinden. Man sollte dies nicht mit der VPN-Client Funktion verwechseln, bei der sich der Router als OpenVPN-Client mit einem VPN-Server zum Beispiel eines VPN-Anbieters verbindet. Ich habe ein ASUS GT-AX11000 und kein VPN-Anbieters