Wearable-Tipp 26.11.2021, 07:40 Uhr

Einen POI in der Suunto-App erstellen

Ein Point of Interest kann ein schöner Rastplatz sein, ein Ausflugsziel oder der Anfang Ihrer Lieblings-Joggingroute.
Points of Interest (POIs)
(Quelle: Screenshots/PCtipp.ch)
Ein Point of Interest (POI) ist ein besonderer Ort. Beispielsweise ein Platz mit einer umwerfenden Aussicht. Oder ein Hotel, in dem Sie auf einer mehrtägigen Wandertour am liebsten übernachten. Man kann POIs auf der Karte erstellen und muss nicht vor Ort sein.
  1. Nach dem Öffnen der Suunto-App tippen Sie auf die Registerkarte Karte.
  2. Suchen Sie den gewünschten Ort über das Lupen-Symbol. Beispielsweise ein geplantes Ziel für eine Biketour.
  3. Alternativ: Beispielsweise für Ihre Lieblings-Jogging- oder -Biketour können Sie am Anfang die GPS-Ortung auf dem Handy aktivieren und in der Karten-Ansicht der App wird Ihr Standort automatisch angezeigt. Zoomen Sie in die Karte hinein und tippen Sie auf den blauen Punkt. Nebst Adresse, Ort und Höhe werden auch die Längen- und Breitengrade angezeigt. Direkt unterhalb können Sie diesen Punkt nun als POI speichern. Sie können den Namen und den POI-Typ ändern. 
  4. Ihre gespeicherten POIs finden Sie künftig in der Kartenansicht der App unter Bibliothek (Lesezeichen-Symbol) unter dem Tab POIS.
  5. Auch auf der GPS-Uhr können Sie direkt auf POIs zugreifen. Drücken Sie die obere Taste und navigieren Sie zu Navigation. Hier finden Sie nun die POIs.
Hinweis: Dies wurde mit einem Android-10-Smartphone und der Suunto-App-Version 4.47.2 durchgeführt.
POIs auf der GPS-Uhr
Quelle: cma/PCtipp.ch
Update 11.03.22: Dieser Tipp funktioniert auch für die Suunto 5 Peak. Auf der Uhr finden sie POIs ebenfalls via obere rechte Taste (zweimal drücken führ zu Navigation).



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.