Nerdige Online-Tools 08.01.2021, 08:00 Uhr

Toller Online-Werkzeugkasten

Die Webseite Manytools bietet zahlreiche nützliche, tolle oder lustige Online-Werkzeuge an, fürs Formatieren von Texten oder für netzwerktechnische Abfragen. Wir stellen die besten daraus vor.
Manytools bietet haufenweise Banner- und sonstige Textgestaltungsmöglichkeiten
(Quelle: Screenshot PCtipp.ch)
Dies ist eine Bookmark-Empfehlung für alle, die vieles online erledigen oder sich in Foren oder Sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook bewegen. Die Webseite manytools.org enthält für Online-Junkies zahlreiche Tools, angefangen bei Netzwerktools, über Bildtools, bis hin zu speziellen Schriftgestaltungsmöglichkeiten in Gefässen wie Twitter oder Facebook, die das normalerweise nicht erlauben.
Netzwerktools: Im Reiter Network finden sich verschiedene bekannte Tools für netzwerktechnische Belange. Hier gibts zum Beispiel My IP, mit dem Sie sich Ihre eigene öffentliche IP-Adresse anzeigen können. Fürs Internet-Troubleshooting für Fortgeschrittene eignen sich etwa auch Ping oder Traceroute. Die Nerds unter unserer Leserschaft dürften für diese Zwecke aber schon längst https://www.gaijin.at/de/tools/ entdeckt haben.
HTTP, HTML & Text: Für Inhaber eigener Webseiten könnten die Tools unter HTTP, HTML & Text interessant sein. Hier zum Beispiel der Favicon generator, der aus einem Bild ein Favicon erzeugt, das Sie für Ihre Webseite verwenden können. Für den Lipsum generator hingegen, mit dem Sie Blindtext erzeugen können, hätten wir mit dem Blindtextgenerator einen etwas flexibleren Vorschlag in Deutsch.
Bilder färben/drehen: Bei den Image Tools entdecken Sie Werkzeuge, mit denen Sie Bilder in Schwarzweiss umwandeln oder generell in eine andere Farbe umfärben können. Ausserdem lassen sich Bilder mittels Rotate image online auch drehen. Ersteres und letzteres würde die Autorin aber eher in einer Bildbearbeitung abwickeln. Dennoch – für Eilige – vielleicht zwischendurch mal nützlich!
Nachts sind alle Katzen – äh – gelb?
Quelle: PCtipp.ch
Schräge Textformate: Unter Social stossen Sie endlich auf die Tools for Social Media. So lassen sich via Message text-banners auch Texte in wuchtige ASCII-Kunst umwandeln. Bei «Banner text» schreiben Sie Ihren Text hinein, wählen den Font aus, und staunen. Noch mehr – und noch eindrücklichere – ASCII-Kunst-Möglichkeiten finden Sie im Reiter Hacker.
Wichtig: Wenn Sie ASCII-Art kopieren und verwenden wollen, müssen Sie eine Festbreitenschrift wie z.B. Courier New verwenden, z.B. in einem Code-Fenster.
Nicht jeder Text sieht mit jedem ASCII-Kunst-Font gleich gut aus
Quelle: PCtipp.ch
Weniger spektakulär, weil in Twitter, Facebook und sogar in Windows 10 schon eingebaut sind die Smileys & Icons.
Coole Formate: Verblüffend und witzig hingegen finden wir die vier Funktionen Upside down text (für kopfüber lesbaren Text: ¡ʇʞɔoɹ ddıʇϽԀ), Strikethrough (durchgestrichen: J̶a̶h̶r̶ ̶2̶0̶2̶0̶), Bubble text (Buchstaben in Kreisen: Ⓖⓤⓣⓔⓢ ⓝⓔⓤⓔⓢ Ⓙⓐⓗⓡ) und Smallcaps (Kapitälchen: Hɪᴇʀ ɪsᴛ ᴅᴇʀ PCᴛɪᴘᴘ).



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.