Schreckmoment 18.05.2021, 08:00 Uhr

Windows: Unbekanntes lokales Benutzerkonto taucht immer wieder auf

Lautet Ihr Name weder «Alexander» noch «John»? Warum könnten Sie dann ein Windows-Benutzerkonto dieses Namens auf Ihrem Computer finden, das trotz Löschens wieder auftaucht?
(Quelle: Montage PCtipp.ch/Photofunia.com)
Als Nutzerin oder Nutzer fällt einem bestimmt für einen Moment das Herz in die Hose, wenn man auf dem eigenen Windows-PC oder -Notebook ein Benutzerkonto mit fremdem Namen entdeckt, zum Beispiel «Alexander» oder «John».
Sie löschen das Benutzerkonto, aber es erscheint nach dem nächsten Neustart erneut. Sind da vielleicht Hacker am Werk?
Lösung: Sie werden bei diesem Phänomen natürlich zu recht stutzig. Und normalerweise ist so etwas ein Alarmsignal. Aber prüfen Sie zuerst, ob es nicht doch eine harmlose Ursache hat.
Benutzen Sie zufälligerweise eine Sicherheitssoftware von Eset? Diese enthält eine Anti-Theft-Funktion, bei der man einen Phantombenutzer-Account erstellen kann. Der Account dient dazu, bei einem Diebstahl des Gerätes Informationen zum Aufenthaltsort und zu durch den Dieb auf dem Gerät durchgeführten Aktionen nachhause zu melden. Der Standardname für diesen Account kann z.B. Alexander oder John lauten.
Hier finden Sie die Eset-Infos dazu, wie man den Account auf einem neuen Gerät aktiviert.
In Ihrem Eset-Online-Konto können Sie den Namen ändern oder die Anti-Theft-Funktion von Ihrem Rechner entfernen
Quelle: eset.com
Und hier steht, wie man es löscht; zu sehen ist im von dort stammenden Screenshot auch, dass man hier auch den Namen des Phantombenutzer-Accounts ändern könnte. (PCtipp-Forum)



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.