Microsoft 25.06.2021, 08:28 Uhr

Geht Windows 11 auf meinem PC?

Voraussichtlich kommt Windows 11 im Herbst offiziell auf den Markt. So prüfen Sie schon jetzt, ob Sie ready sind.
(Quelle: Microsoft)
Gestern hat Microsoft das neue Windows 11 vorgestellt. Kommenden Herbst wird dieses auf Windows-10-PCs verteilt. Aber ist ihr Computer überhaupt geeignet für das neue Windows-Werk? Reicht die Hardware? Sind Sie überhaupt berechtigt, das neue Windows 11 zu beziehen? (Natürlich geht es um eine Berechtigung des kostenlosen Bezugs, gegen das entsprechende Endgelt wären alle Nutzer berechtigt). So finden Sie es raus:
  1. Surfen Sie auf Microsoft.com
  2. Auf der entsprechenden Unterseite finden Sie FAQs, deren Beantwortung auch bei der Klärung dieser Frage hilft.
  3. Laden Sie einfach das entsprechende, kostenlose Tool herunter, welches prüft, ob die lizenzlichen und die Hardware-Voraussetzungen erfüllt sind, um Windows 11 herunterzuladen und zu installieren. 
  4. Das Aktualisierung erfolgt über die übliche Update-Routine.
Und was, wenn Ihr PC nicht als Windows-11-kompatibel erscheint? Können Sie bei Windows 10 bleiben? Auf derselben FAQ-Seite schreibt Microsoft wörtlich: «Wir haben uns verpflichtet, Windows 10 bis zum 14. Oktober 2025 zu unterstützen».


Kommentare

Avatar
Michael Seiler
25.06.2021
Leider zeigt der Microsoft PC Health Check bei zwei neuen Computern an, das sie nicht kompatibel mit Windows 11 nicht kompatibel ist.

Avatar
Billmar
25.06.2021
... mal abwarten was am Schluss dann doch noch alles zum Laufen gebracht werden kann. Zumindest hiess es beim Start von Windows 10, dass die Maschine welche ich gerade benutze, nicht für Windows 10 kompatibel sei. Läuft jetzt aber schon Jahre lang damit und aktuell unter Windows 10 (21H1, 19043.1081). Mein Surface Go2 (knapp 1 Jahr alt), behauptet auch, dass es auch nicht Windows 11 Ready sei. Aber vielleicht kann man damit ja schon den einen oder anderen zu einem Neukauf "animieren" ;-)

Avatar
DenialSystem
25.06.2021
Leider zeigt der Microsoft PC Health Check bei zwei neuen Computern an, das sie nicht kompatibel mit Windows 11 nicht kompatibel ist. Bei meinem neuen high end PC ebenfalls. Ich gehe stark davon aus, dass das nur am lokalen Konto liegt, also weil kein Microsoft-Konto verbunden ist. Ich vermute, dass das Upgrade irgendwann auch so möglich sein wird, weil der Gegenwird hoffentlich zu gross wird.

Avatar
Gaby Salvisberg
25.06.2021
Mein Surface Pro 4 derzeit: Nope, wobei sie einem nicht sagen, an welcher Komponente es liegt. Mein neuerer Game-PC (MSI): Yep Aber ich gehe mit Billmar einig. Das ist noch nicht in Stein gemeisselt. Und auf Produktivgeräten würde ich eh noch ein ganzes Weilchen warten. [edit] Auf dem Surface Pro 4 bin ich mit einem MS-Konto angemeldet. Auf dem Game-PC nicht. Daran alleine kann es also nicht liegen.

Avatar
Billmar
25.06.2021
jedenfalls ist noch keine Eile angesagt: Microsoft wird bis zum 14. Oktober 2025 weiterhin mindestens einen halbjährlichen Windows 10-Kanal unterstützen. https://docs.microsoft.com/de-de/lifecycle/products/windows-10-home-and-pro [edit] Hier noch die "offiziellen" Anforderungen von MS für W11: https://www.microsoft.com/de-de/windows/windows-11-specifications TPM könnte beim aktuellen Check der Verhinderer sein.

Avatar
11291PCtipp
25.06.2021
TPM 2.0 scheint Bedingung für Windows 11 zu sein (?). Wenn ein TPM 2.0 wirklich aktiv sein muss, werden einige PCs (>50%) mit älteren Versionen nicht mehr funktionieren!

Avatar
heugümper
25.06.2021
Habe es auf drei PC versucht, keine älter als drei Jahre, TPM aktiviert. Alle drei sollen nicht tauglich sein! Da ist noch nichts sicher. Abwarten und Tee trinken

Avatar
Gepewebe
25.06.2021
TPM 2.0 erfodrlich: Abwarten und Tee trinken

Avatar
Torofun
26.06.2021
Nachdem man das Test App installiert und benützt hat, erscheinen kaum erstaunlich diverse Angaben über Online Händler, welche Windows 11 PC's in ihren Sortimenten anbieten. Marketing Gag oder effektive Tatsachen.? Zudem wird Windows 11 angekündigt, es benötige weniger Systemressourcen als Windows 10. Und da sollen alle älteren PC's nicht mehr fähig sein? Hier gilt abwarten und Tee trinken, diese Suppe dürfte kaum so heiss gegessen werden.........

Avatar
Gepewebe
26.06.2021
Da werden sich einige, mit älteren, noch gut funktionierenden Maschinen, genau überlegen, ob sie das neue System nutzen werden, wenn die Sache mit TPM 2.0 so bleibt, zumal die Preise für dieses Ding gewaltig angestiegen sind. Persönlich habe ich einen gut funktionierenden, älteren Business-PC, der leider nur TPM 1.2 besitzt und verbleibe deshalb bei W 10. Gerätename DESKTOP-................... Prozessor Intel(R) Core(TM) i5-3470 CPU @ 3.20GHz 3.20 GHz Installierter RAM 16,0 GB Geräte-ID .............................................................. Produkt-ID ............................................................. Systemtyp 64-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor Stift- und Toucheingabe Für diese Anzeige ist keine Stift- oder Toucheingabe verfügbar. Edition Windows 10 Pro Version 21H1 Installiert am ‎05.‎06.‎2021 Betriebssystembuild 19043.1081 Leistung Windows Feature Experience Pack 120.2212.3530.0