Tipps & Tricks 01.11.2004, 15:30 Uhr

Doppelklick im Arbeitsplatz öffnet Suchfenster anstatt Laufwerk

Ich habe Windows XP neu installiert. Will ich jetzt im Arbeitsplatz ein Laufwerk per Doppelklick öffnen, geht immer das Suchfenster auf. Ich muss nun alles über das Kontextmenu öffnen. Dort steht zuoberst auch «Suchen» und nicht «Öffnen». Was kann ich tun?
Das Problem kann an zwei verschiedenen Stellen auftreten: Bei den Laufwerken im Arbeitsplatz oder allgemein bei allen Ordnern. Gehen Sie auf "Start/Ausführen" und geben Sie "regedit" ein. Für die Reparatur des Laufwerk-Doppelklicks klicken Sie sich im linken Teil über die Pluszeichen bis zum Schlüssel "HKEY_CLASSES_ROOT / Drive / shell" und ändern den Eintrag "Standard" im rechten Teil per Doppelklick von "find" auf "none".Für den Ordner-Doppelklick gehen Sie zum Schlüssel "HKEY_CLASSES_ROOT / Directory / shell" und ändern dort ebenfalls den Eintrag "Standard" im rechten Teil per Doppelklick von "find" auf "none".


Kommentare

Avatar
Michel.Eichelberger
02.01.2008
Das kann passieren wenn man in den ordneroptionen unter dem Reiter Dateitypen die extensions anschaut und eventuell beim Ordner vorbeischaut, vielleicht auch mal auf erweitert klickt (dort gibt's nur den eintrag find) und dann auf okay, wenn man wieder schliesst anstatt auf abbrechen.. Eine andere möglichkeit ist, dass ein programm die einstellung veränderte, oder gar der Windows Explorer selber...