Tipps & Tricks 29.11.1999, 15:15 Uhr

Falsche Verknüpfung einer Dateiendung

Ich habe aus dem Internet das Antivirus-Programm von McAfee heruntergeladen. Leider kann ich das .zip-Archiv nicht öffnen, d.h. beim Versuch, die .zip-Datei doppelzuklicken, kommt folgende Fehlermeldung: «Datei wurde nicht gefunden. Verwenden Sie ein anderes Faxcover. Schliessen aufgrund eines ungültigen Vorganges.» Ich weiss nicht, woran das Ganze liegt, denn das Archiv-Programm WinZip ist auf meiner Festplatte gespeichert.
Windows 95 startet beim Doppelklick auf eine Datei das Progamm, das mit der entsprechenden Endung verknüpft ist, z.B. Word bei einer .doc-Datei. Offenbar ist auf Ihrem System fälschlicherweise die Endung .zip mit dem Faxprogramm von Windows 95 verknüpft, das aber mit dem WinZip-Archiv nichts anfangen kann. Im Allgemeinen hilft eine Neuinstallation des Programms, das bei der betreffenden Dateiendung gestartet werden soll. In Ihrem Fall würde es also genügen, wenn Sie WinZip neu installieren. Grössere Programme möchten Sie vielleicht lieber nicht neu installieren. Die Verknüpfung der Dateienden können Sie auch von Hand editieren. Starten Sie dazu den Windows Explorer und klicken Sie unter Ansicht/Optionen... auf die Registerkarte Dateitypen. Dort wählen Sie den entsprechenden Dateityp und klicken auf den Knopf Bearbeiten, wählen den Eintrag Open und wieder Bearbeiten. Im Feld Anwendung für diesen Vorgang geben Sie Pfad und Programmname für die Endung an, z.B. "C:\Programme\Winzip\winzip.exe", und bestätigen alles mit OK - Windows sollte jetzt alle .zip-Dateien bei Doppelklick mit WinZip starten.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.