Tipps & Tricks 16.07.2008, 16:29 Uhr

Falschen Boot-Eintrag aus Menü entfernen

Problem: Beim Versuch, Windows zu reparieren, erschien die Meldung, dass viamraid.sys fehle, dann brach das Setup ab. Den ursprünglichen Fehler habe ich beseitigt. Leider habe ich nun im Bootmenü bzw. in der boot.ini einen Eintrag, der das missglückte Setup als eine von zwei Windows-Startmöglichkeiten angibt. Wie bringe ich die Zeile («C:\$WIN_NT$.~BT\BOOTSECT.DAT="Microsoft Windows XP Professional Setup"») aus der boot.ini raus?
Lösung: Melden Sie sich an Ihrem PC mit Administratorrechten an. Klicken Sie mit Rechts auf Arbeitsplatz und wählen Sie Eigenschaften. Wechseln Sie ins Register Erweitert und klicken Sie dort im Bereich «Starten und Wiederherstellen» auf die Schaltfläche Einstellungen.
Einige der Startoptionen
Klicken Sie bei «Systemstart» auf den Bearbeiten-Button. Dann erscheint der Notepad-Editor mit dem Inhalt der Datei Boot.ini. Im Screenshot sehen Sie das, was in einer Boot.ini von Windows XP Home Edition normalerweise drinsteht.
Bei Ihnen werden es wohl zwei Zeilen sein. Löschen Sie jene, die auf die falsche Windows-Installation verweist. Seien Sie dabei aber vorsichtig. Erstellen Sie sicherheitshalber vorher eine Kopie der Datei. (PCtipp-Forum)


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.