Tipps & Tricks 04.10.2001, 11:30 Uhr

Max Payne macht Probleme unter Windows XP

Ich bringe das Spiel Max Payne unter Windows XP trotz neuster Treiber nicht zum Laufen. Wenn ich auf das Spiel-Icon klicke, startet das Game zwar, bleibt aber immer beim Ladebildschirm stehen. Der eingesetzte PC entspricht eigentlich den Anforderungen des Spiels: Pentium III 500, Soundblaster Live, Geforce 256, Asus P3F-Mainboard. Gibt es einen Tipp, was ich unter Windows XP anstellen muss, damit ich das Spiel endlich starten kann?
[1]Max Payne wird von den Herstellern nicht offiziell unter Windows XP unterstützt. Es ist aber mit ein wenige Feintuning durchaus möglich, das Spiel unter diesem Betriebssystem zu starten. Zuerst sollten Sie den aktuellsten Patch in der Version 1.01 herunterladen und installieren . Danach besorgen Sie sich den aktuellsten Treiber für die Soundkarte (Original-Windows XP-Treiber sind erst Mitte/Ende Oktober zu erwarten) und installieren diesen ebenfalls. Normalerweise installiert Windows XP für die Soundblaster eigene Treiber, Sie können aber auch jene von Windows 2000 verwenden. Wir haben in der Redaktion festgestellt, dass das von Ihnen beschriebene Phänomen im Zusammenhang mit der Soundblaster-Karte steht. Wenn Sie in der Systemsteuerung in den erweiterten Systemeigenschaften in der Rubrik "Sound" die Leistung der Audiowiedergabe auf "Basisbeschleunigung" oder "Nur Emulation" stellen, sollte Max Payne starten.Bei Systemen mit wenig Power kann es dann aber zu kleineren Sound-Aussetzern kommen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.