Tipps & Tricks 01.10.2015, 06:00 Uhr

Medion Akoya streikt beim Upgrade auf Windows 10

Bei einigen Medion-Notebooks aus der Akoya-Reihe gibts für ein erfolgreiches Upgrade auf Windows 10 etwas zu beachten.
Da will man seinen Medion-Laptop (z.B. einen Akoya P6630) von Windows 7 auf Windows 10 hieven, doch dann bricht der ganze Spass ab, mit einem Fehler: «C1900101-30017 Unbekannter Fehler bei Windows Update».
Lösung: Grundsätzlich ist es ratsam, sich beim Notebook-Hersteller umzuschauen, ob er ein Upgrade auf Windows 10 unterstützt und welche Massnahmen er hierfür empfiehlt. Bei einigen Akoya-Notebooks aus dem Hause Medion tut's meist ein kleiner Eingriff ins BIOS/UEFI.
Fahren Sie den PC komplett herunter und lassen ihn ausschalten. Schalten Sie ihn ein und öffnen Sie sofort das BIOS bzw. UEFI. Das dürfte mit der Funktionstaste F2 zu erreichen sein.
Im BIOS angekommen geht die Steuerung per Pfeiltasten und Enter weiter. Fahren Sie zum Reiter Advanced und drücken Enter. Fahren Sie nun zu Legacy USB Support und drücken Sie erneut Enter. Wählen Sie hier die Option «Disabled». Sie berauben sich hier lediglich der Möglichkeit, unter einem alten Betriebssystem, das eigentlich kein USB unterstützen würde, trotzdem eine USB-Tastatur zu betreiben. Aber moderne Betriebssysteme können USB, also braucht es die «Legacy»-Unterstützung für diese nicht mehr.
Schon in diesem sehr alten BIOS gibts die Legacy USB Einstellung
Suchen Sie nun die Taste, die für Save and exit zuständig ist; das dürfte F10 sein. Es sollte sich ansonsten etwas wie ein Reiter Exit oder ähnlich finden, in dem Sie Save and exit wählen können. Wenn Sie nächstesmal auf Ihrem Medion-Notebook ein Upgrade auf Windows 10 versuchen, sollte es klappen. (PCtipp-Forum)


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.