Tipps & Tricks 17.05.2004, 11:15 Uhr

«Öffnen mit» aus Kontextmenu verschwunden

Ich kann in Windows 98 SE mit der rechten Maustaste den Befehl «Öffnen mit» nicht mehr aufrufen. Diese Funktion benötige ich zum Beispiel, wenn ich einem bestimmten Dateiformat ein anderes Programm zuweisen will.
Im Gegensatz zu Windows 2000 und XP wird in Windows 98 und ME der Befehl "Öffnen mit" nur dann im Kontextmenu angezeigt, wenn dem Dateityp noch kein Programm zugewiesen ist. Um die Funktion "Öffnen mit" nach einem Rechtsklick trotzdem anzuzeigen, halten Sie während dem Rechtsklick einfach die "Shift"-Taste gedrückt.
Wenn Sie möchten, dass "Öffnen mit" bei einem Rechtsklick immer angezeigt wird, müssen Sie einen Eingriff in der Registry vornehmen. Gehen Sie dafür auf "Start/Ausführen" und tippen Sie "regedit" ein. Nach dem Klick auf "OK" öffnet sich der Registrierungseditor. Hier klicken Sie im linken Fenster auf das Pluszeichen vor "HKEY_CLASSES_ROOT". In der sich nun öffnenden Liste machen Sie auf das oberstes Element "*" einen Rechtsklick und legen darin über "Neu/Schlüssel" einen neuen Schlüssel (Ordnersymbol) an. Diesen nennen Sie "shell". In diesem Schlüssel erstellen Sie nun nach dem gleichen Schema den Schlüssel "openas" und in diesem wiederum den Schlüssel "command". Nun sollte die Hierarchie so aussehen:
Klicken Sie nun im linken Fenster auf den Schlüssel "command" und machen Sie im rechten Fenster einen Doppelklick auf "(Standard)". Nun erscheint ein kleines Fenster, in welchem Sie folgenden Wert eingeben (ohne diese Anführungszeichen: " "):
"rundll32.exe shell32.dll, OpenAs_RunDLL "%1""
Bestätigen Sie mit "OK" und schliessen Sie den Registrierungseditor. Von nun an sollte "Öffnen mit" bei jeder Datei erscheinen. Jedoch erscheint die Funktion bei unbekannten Dateien leider doppelt.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.