Tipps & Tricks 27.10.2004, 21:00 Uhr

Service Pack 2: Warnmeldungen des Sicherheitscenters deaktivieren

Seit der Installation des Service Pack 2 für Windows XP erscheint in der unteren Symbolleiste immer folgende Meldung: «Der Computer ist eventuell gefährdet, der Virusschutzstatus ist unbekannt, klicken sie auf dieses Symbol um das Problem zu beheben». Dazu möchte ich Ihnen sagen, dass ich die Virenupdates auf automatisch herunterladen und installieren gestellt habe, was auch funktioniert. Wie bringe ich diese Warnmeldung weg?
Das neue Sicherheitscenter von Windows XP ist nicht immer eine willkommene Hilfe. Mit einigen Virenschutzprogrammen und Firewalls ist es nicht kompatibel, und zeigt auch bei ausreichendem Schutz eine Warnung an. Ausserdem möchten viele Benutzer, die sich auskennen und die Sicherheit an ihrem Computer im Griff haben, nicht ständig hören müssen, was sie zu tun haben. Die lästigen Warnmeldungen in der Taskleiste können Sie so deaktivieren: Gehen Sie in das Sicherheitscenter (Systemsteuerung) und klicken Sie im linken Teil unter Ressourcen auf "Warnungseinstellungen des Sicherheitscenters ändern". Hier können Sie die Warnungsanzeige von "Firewall", "Virenschutz" und "Automatische Updates" ändern. Wenn Sie das automatische Aufstarten des Dienstes "Sicherheitscenter" generell deaktivieren möchten, gehen Sie auf "Start / Einstellungen / Systemsteuerung / Verwaltung / Dienste", machen einen Doppelklick auf "Sicherheitscenter" und setzen den "Starttyp" auf "Manuell".


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.