Tipps & Tricks 02.12.1999, 16:00 Uhr

VFAT-Initialisierung fehlgeschlagen

Als ich meinen PC starten wollte, bekam ich folgende Fehlermeldung: Fehler beim Initialisieren des VFAT-Gerätes. Ein für VFAT erforderliches Gerät bzw. eine Ressource ist nicht vorhanden oder nicht verfügbar. VFAT kann nicht geladen werden. System angehalten. Die Meldung erscheint nach dem Windows 95 Startlogo, an der Stelle, an der eigentlich mein Desktop erscheinen sollte. Ich kann dann nur noch mit Reset neu booten oder den PC ausschalten. Was muss ich tun, um den Fehler zubeheben? Was ist passiert?
Windows 95 kann den Treiber für das erweiterte Dateisystem der langen Dateinamen nicht laden. Diese Fehlermeldung erscheint, wenn eine der folgenden Bedingungen zutrifft:
Die Datei ifshlp.sys fehlt in Ihrem Windows-Verzeichnis.
Ihre config.sys Datei enthält einen Eintrag zu einer älteren ifshlp.sys Datei.
Die [Paths]-Sektion in der Datei msdos.sys ist inkorrekt.
Eine winboot.ini Datei von einer zuvor unkompletten Installation befindet sich auf Ihrem C:-Laufwerk.
Die Datei ifshlp.sys fehlt in Ihrem Windows-Verzeichnis
Starten Sie dazu Ihren Rechner und drücken Sie F8 während der Mitteilung "Windows 95 wird gestartet...". Im folgenden Menü wählen Sie die Eingabeaufforderung im Sicherheitsmodus.
Überprüfen Sie dann Ihre Festplatte mit ScanDisk. Das Programm finden Sie unter <Laufwerk>:\<Windows>\command\.
Suchen Sie die Datei ifshlp.sys in Ihrem Windows-Verzeichnis mit folgendem Befehl:
dir c:\windows\ifshlp.sys
Wurde die Datei beschädigt oder ist sie nicht mehr vorhanden, muss eine neue Kopie von der Windows 95 CD-ROM extrahiert werden. (Falls Sie Ihr CD-ROM in der Eingabeaufforderung unter dem Sicherheitsmodus nicht ansprechen können, müssen Sie mit einer Startdiskette mit DOS-Treibern für Ihr CD-ROM starten.) Legen Sie dazu Ihre Windows 95 CD-ROM in Ihr Laufwerk ein, wechseln Sie in das Win95-Verzeichnis auf der CD-ROM und tippen Sie folgenden Befehl:
extract win95_12.cab ifshlp.sys /L c:\windows\
oder bei einer Windows 95-Version vor dem 7.11.95:
extract win95_13.cab ifshlp.sys /L c:\windows\
Config.sys Datei enthält einen Eintrag zu einer älteren ifshlp.sys Datei
Starten Sie dazu Ihren Rechner und drücken Sie F8 während der Mitteilung "Windows 95 wird gestartet...". Im folgenden Menü wählen Sie die Eingabeaufforderung im Sicherheitsmodus.
Tippen Sie folgenden Befehl:
c:\windows\command\edit c:\config.sys
Löschen Sie den Eintrag, der die Datei ifshlp.sys lädt und speichern Sie die config.sys Datei ab.
Die [Paths]-Sektion in der Datei msdos.sys ist inkorrekt
Starten Sie dazu Ihren Rechner und drücken Sie F8 während der Mitteilung "Windows 95 wird gestartet...". Im folgenden Menü wählen Sie die Eingabeaufforderung im Sicherheitsmodus.
Tippen Sie folgenden Befehl:
attrib -s -h -r msdos.sys
Öffnen Sie anschliessend die msdos.sys Datei mit folgendem Befehl:
c:\windows\command\edit c:\msdos.sys
Überprüfen Sie, ob folgende Zeilen korrekt sind:
[Paths]
WinDir=C:\WINDOWS
WinBootDir=C:\WINDOWS
HostWinBootDrv=C
Wenn Sie eine Festplatten-Kompression wie DriveSpace benutzen, müssen Sie unter "HostWinBooDrv=" das Laufwerk Ihres Hosts einsetzen.
Winboot.ini von einer zuvor unkompletten Installation befindet sich auf Ihrem C:-Laufwerk
Starten Sie dazu Ihren Rechner und drücken Sie F8 während der Mitteilung "Windows 95 wird gestartet...". Im folgenden Menü wählen Sie die Eingabeaufforderung im Sicherheitsmodus.
Löschen Sie die winboot.ini Datei von Ihrem C:-Laufwerk.
Anschliessend können Sie Ihr System wieder normal starten.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.