Tipps & Tricks 01.03.2013, 07:02 Uhr

Windows 7: Laufwerksbuchstabe ändern

Problem: Mein ehemaliges Laufwerk K ist neuerdings plötzlich das Laufwerk N. Das ist ungünstig, weil ich ein paar Verknüpfungen und Ordnerfavoriten erstellt habe, die ich alle ändern müsste. Wenn ich den Laufwerksbuchstaben zurückändern will, steht mir aber der Buchstabe K nicht zur Verfügung. Was kann ich tun?
Lösung: Das klingt danach, als hätten Sie ein Gerät angestöpselt, das sich nun den Buchstaben K gekrallt hat, weshalb Ihr ehemaliges K-Laufwerk nun unter dem Buchstaben N sein Dasein fristet.
Das kann bei USB-Sticks, Kartenlesern, Druckern inkl. Kartenlesern, Digicams und anderen Geräten passieren, die interne Laufwerke besitzen. Sie beheben das, indem Sie dem anderen Laufwerk den Buchstaben K wieder wegnehmen (durch Zuweisung z.B. eines Buchstabens von O bis Z), danach lässt sich Ihr Wunschlaufwerk wieder mit dem Buchstaben K belegen.
Im Detail geht das so: Drücken die Tastenkombination Windowstaste+R, tippen Sie diskmgmt.msc ein und drücken Sie Enter. Sie landen in der Datenträgerverwaltung. Scrollen Sie darin herunter, dann dürften Sie das aktuelle Laufwerk K: entdecken; auch wenn es nicht oben bei «Volume» aufgeführt ist. Klicken Sie mit der rechten Maustaste drauf und gehen Sie im Kontextmenü zu Laufwerkbuchstaben und -pfade ändern. Im neuen Dialog klicken Sie auf Ändern und verpassen diesem Laufwerk einen der hinteren Buchstaben, zum Beispiel P. Klicken Sie auf OK und bestätigen Sie allfällige Rückfragen des Systems. Jetzt ist der Buchstabe K wieder frei. Sofern nicht schon geschehen, stöpseln Sie das gewünschte Laufwerk an und ändern Sie dessen Laufwerksbuchstaben auf dieselbe Weise. (PCtipp-Forum)



Kommentare

Avatar
PC-John
23.02.2014
Diese Umbenennungs-Routine zu erreichen geht viel einfacher über die ganz normalen Windows-Klicks: - Systemsteuerung - Verwaltung - Computerverwaltung - Datenträgerverwaltung - dann fortfahren wie im Artikel beschrieben Ganz generell ist dabei aber zu beachten: Mit diesem Vorgehen können wohl beliebige Drive-Buchstaben vergeben werden. ABER: Nur das gestartete Betriebssystem DIESER Maschine weiss davon! Wird dieser PC mit einer beliebigen Boot-Disk gestartet, so werden alle erkannten Laufwerke der Reihe nach aufgelistet. Das kann bei einem unsorgfältigen Restore eines Images eine unabsichtlich überschriebene Partition zur Folge haben. PC-John

Avatar
Nebuk
24.02.2014
Unter Windows 8 ist die Datenträgerverwaltung wie folgt zu finden: Rest geht genau gleich wie in Windows 7. http://i-h.ch/showpic/530b31928440e8.84761914.jpg.thumb